Software

Android Auto: Darum sollten Nutzer mit Android 11 warten

Android-Auto-Nutzer berichten von erheb­lichen tech­nischen Problemen nach dem Update auf Android 11. Betroffen ist vor allem die Audio-Wieder­gabe - auch bei Tele­fonaten.

Android-Auto-Startbildschirm Android-Auto-Startbildschirm
Foto: teltarif.de
Google hat vor wenigen Tagen das offi­zielle Update auf Android 11 veröf­fent­licht. Bis das neue Betriebs­system die meisten Smart­phones erreicht, wird es vermut­lich Monate dauern. Wer jedoch auch Android Auto nutzt, kann durchaus froh sein, dass die neueste Firm­ware auf seinem Handy noch nicht ange­kommen ist. Nutzer berichten im offi­ziellen Android-Auto-Forum von zahl­rei­chen Problemen, die nach dem Update auf Android 11 auftreten.

Einer­seits soll sich Android Auto nach dem Update auf die aktu­elle Firm­ware mit nahezu allen Smart­phones auch kabellos nutzen lassen. Auf der anderen Seite kommt es derzeit den bishe­rigen Erfah­rungs­berichten zufolge selbst beim Einsatz eines Daten­kabels für die Verbin­dung zwischen Handy und Car-HiFi-System zu Störungen.

Diese Fehler werden berichtet

Android-Auto-Startbildschirm Android-Auto-Startbildschirm
Foto: teltarif.de
Den Nutzer­berichten zufolge kommt es vor allem zu Audio-Problemen, hin und wieder aber auch zu kompletten Verbin­dungs­abbrü­chen. Die Ton-Aussetzer treten in unter­schied­lichsten Anwen­dungen auf. So werden einge­hende Anrufe teil­weise nicht signa­lisiert und auch andere Benach­rich­tigungen kommen beim Nutzer nicht an.

Schlimmer noch ist der Effekt, dass Tele­fonate nicht über das Car-HiFi-System als Frei­sprech­ein­rich­tung abge­wickelt werden, sondern der Gesprächs­partner über die Hörmu­schel des Mobil­tele­fons oder besten­falls über die Frei­sprecht-Funk­tion des Handys zu hören ist. Das ist während einer Auto­fahrt frei­lich nicht prak­tikabel.

Auf einer Support-Seite von Google ist außerdem zu lesen, dass die Musik-Wieder­gabe nach einem Tele­fon­gespräch teil­weise nicht auto­matisch fort­gesetzt wird. Dabei spielt es offenbar keine Rolle, welche App dafür zum Einsatz kommt. In einigen Fällen kommt es auch gene­rell zu Ausset­zern beim Musik­hören.

Google Assistant nicht ansprechbar

Auch der Google Assistant funk­tio­niert nach dem Update auf Android 11 mit Android Auto teil­weise nicht. Manche Nutzer beklagen, dass der Kalender über das Auto-Display nicht mehr zur Verfü­gung steht. Dazu kommen gerä­tespe­zifi­sche Fehler, die nur einige Smart­phone- oder Auto-Modelle betreffen.

Immerhin sammelt Google bereits die Fehler­mel­dung und berichtet für erste Probleme, dass eine Lösung bereits in Arbeit ist. Dennoch ist es unver­ständ­lich, dass das Betriebs­system im aktu­ellen Zustand über­haupt veröf­fent­licht wurde. Welche Neue­rung noch in diesem Jahr bei Android Auto zu erwarten ist, lesen Sie in einem weiteren Beitrag.

Mehr zum Thema Android Auto