Android 8.0 für Nokia 5

Nokia 5: Beta-Test für Android 8.0 Oreo startet, Nokia 6 folgt

HMD Global stellt den Nutzern des Nokia 5 eine Betaversion von Android 8.0 Oreo zur Verfügung. Des Weiteren soll bald eine Fassung für das Nokia 6 folgen.
AAA
Teilen (6)

Das Nokia 5 erhält eine Oreo-BetaDas Nokia 5 erhält eine Oreo-Beta Das Comeback der Nokia-Marke wurde positiv aufgenommen, was nicht zuletzt dem guten Update-Support zu verdanken ist. Besitzer eines Nokia 5 können nun ebenfalls schon Android 8.0 Oreo naschen, allerdings nur in Form einer Betaversion. Juho Sarvikas, seines Zeichens CPO von HMD Global, teilte den Start der Testphase auf seinem Twitter-Account mit. Für Anwender eines Nokia 6 hat Sarvikas ebenfalls eine gute Nachricht, denn auch dieses Smartphone soll bald bei den sogenannten "Nokia phones beta labs" zugelassen werden.

Nokia 5 wird mit Oreo versüßt

Datenblätter
"Your pass to Android 8.0 Oreo", mit diesem Slogan begrüßt das finnische Unternehmen HMD Global Besucher seiner Betatest-Plattform. Nutzer eines Nokia 8 konnten dort bereits eine frühe Version von Android 8.0 ausprobieren, nun sind Nokia-5-Endkunden an der Reihe. Falls Sie dieses Smartphone Ihr Eigen nennen und einen Blick auf die neue Software werfen möchten, folgen Sie diesem Link. Nachdem die erforderlichen Gerätedetails eingegeben wurden, kann die Testphase beginnen. Sobald eine entsprechende Version für das Smartphone verfügbar ist, dürfen Teilnehmer der Beta diese nutzen. Damit HMD Global das Betriebssystem optimieren kann, lässt sich Feedback einreichen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es sich um eine Oreo-Version im Entwicklungsstadium handelt, die vermutlich nicht ganz fehlerfrei ist. Sofern sich der Android-8.0-Test an jenen des Nokia 8 orientiert, dauert die Betaphase etwa einen Monat an.

Oreo-Vorabversion für Nokia 6 steht in den Startlöchern

Im selben Twitter-Post, in dem Juho Sarvikas auf die Verfügbarkeit der Android-8.0-Beta für das Nokia 5 hinwies, wandte sich der HMD-Global-Mitarbeiter auch an die Nokia-6-Anwender. Es handelt sich allerdings nur um eine vage Aussage, dass die Beta bald für dieses Smartphone erscheint. Einen konkreten Termin nennt Sarvikas nicht. Preislich trennen das Nokia 5 und das Nokia 6 im Schnitt etwa 60 Euro. Die technischen Unterschiede liegen unter anderem beim Bildschirm, dem Speicher und den Kameras. Beide Smartphones haben den Octa-Core-Chipsatz Snapdragon 430 mit LTE Cat. 4 (bis zu 150 MBit/s im Download) an Bord.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Android Oreo