Mobile-OS-Vorschau

Android 12 Developer Preview 2.2 + April-Patch behebt Fehler

Einen weiteren Eindruck von Android 12 können sich Entwickler jetzt mit der Deve­loper Preview 2.2 verschaffen. Ärger­liche Bugs wurden behoben und Schwach­stellen des Betriebs­sys­tems geschlossen.

Android 12 ist bei Developer Preview 2.2 angekommen Android 12 ist bei Developer Preview 2.2 angekommen
xda-developers
Ende März brachte Google die Android 12 Deve­loper Preview 2.1 heraus, darin entdeckte Probleme werden nun mit der Deve­loper Preview 2.2 behoben. Die neueste Entwick­ler­vor­schau sorgt unter anderem dafür, dass das Betriebs­system WLAN-Pass­wörter jetzt stets zuver­lässig spei­chert und widmet sich Schwie­rig­keiten mancher Medi­enda­teien und Medi­enplayer-Apps. Diverse Unan­nehm­lich­keiten bei der Verwen­dung mit Blue­tooth sowie verschwin­dende Widgets nach einem Update gehören laut Ände­rungs­pro­tokoll eben­falls der Vergan­gen­heit an. Ferner profi­tieren Nutzer von einer erhöhten Sicher­heit dank April-Patch.

DP 2.2: Android 12 schreitet weiter voran

Android 12 ist bei Developer Preview 2.2 angekommen Android 12 ist bei Developer Preview 2.2 angekommen
xda-developers
Google spen­dierte der zweiten Entwick­ler­vor­schau der zwölften Haupt­ver­sion seines mobilen Betriebs­sys­tems eine kleine, aber effek­tive Aktua­lisie­rung. Haupt­säch­lich werden in der Deve­loper Preview 2.2 Fehler ausge­merzt und die Sicher­heit opti­miert. So kam es bislang in Android 12 Deve­loper Preview 2.1 vor, dass Wi-Fi-Kenn­wörter unter bestimmten Umständen nicht gespei­chert wurden. Der Codec 2.0 sorgte indes für Abstürze mancher Medi­enplayer auf diversen Mobil­geräten. Außerdem bestand die Möglich­keit einer inkor­rekten Enko­die­rung beim Teilen von Videos. Beides wurde behoben.

Fälsch­licher­weise ausge­gebene Benach­rich­tigungen über eine schlechte Sprach­qua­lität bei Tele­fonaten via Blue­tooth-Headset sowie poten­zielle Abstürze der Einstel­lungen beim Aufrufen des Blue­tooth-Menüs gibt es eben­falls nicht mehr. Zudem nahm sich Google der will­kür­lichen Löschung von Widgets auf dem Home-Screen nach einem OTA-Update an. Gele­gent­liche Darstel­lungs­fehler bei Verwen­dung der Bild­schirm­tas­tatur seien auch entfernt.

Weiter­füh­rende Infor­mationen zu Android 12 DP 2.2

Mit ledig­lich 19,92 MB bean­sprucht die Versi­ons­erhö­hung nicht viel Daten­volumen, der Down­load dürfte mit den meisten Mobil­funk­tarifen auch unter­wegs zu bewerk­stel­ligen sein. Der Sicher­heits­patch Stand 1. April 2021 behebt diverse Schwach­stellen in Android 12. Gene­rell ist die Deve­loper Preview nicht für den Alltags­betrieb und vornehm­lich für Entwickler gedacht. Wer bereits die Android 12 Deve­loper Preview 2.1 instal­liert hat, sollte die Fassung 2.2 demnächst OTA (Over-the-Air), also direkt vom Smart­phone aus über das Internet, instal­lieren können. Screenshot des Updates Screenshot des Updates
xda-developers
An den kompa­tiblen Endge­räten ändert sich frei­lich nichts. Die Entwick­ler­vor­schau lässt sich auf Pixel 3 (XL), Pixel 4a (XL), Pixel 4 (XL), Pixel 4a (5G) und Pixel 5 verwenden. (via xda-deve­lopers)