mobicroco

AMD schickt Marke ATI auf's Abstellgleis

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

AMD ATI Grafikkarte Radeon Seit vier Jahren schon gehört die Marke ATI den Chip-Spezialisten von AMD, jetzt wird dem Grafik-Label der Garaus gemacht. Wie AMD mitteilte, werden die Grafikkarten und-chips von ATI ab jetzt unter dem eigenen Namen vermarktet. Die Modellbezeichnungen bleiben zwar bestehen, aus etwa "ATI Radeon" wird dann jetzt "AMD Radeon".

Nächste Generation heißt nicht mehr ATI

Damit verschwindet eine Traditionsmarke aus dem Bereich der Grafikkarten. Spätestens mit der nächsten Generation Grafikchips, der Radeon HD 600, wird kein ATI mehr zu sehen sein. Bei den Netbooks der neuen AMD-Neo-Plattform wie etwa dem Acer Aspire One 521 oder dem Subnotebook Dell Inspiron M101z wird dann wohl auch nur noch ein Markenname prangen.

<via Golem>

Teilen