Kreditkarte

Amazon Visa für Neukunden nicht mehr verfügbar

Die Visa-Karte von Amazon ist für Neukunden nicht mehr bestellbar, wie auch die Pres­sestelle des Unter­neh­mens bestä­tigt. Ob und wann die Karten wieder vermarktet werden, bleibt unklar.

Aus für Amazon Visa? Aus für Amazon Visa?
Bild: Amazon
Die Visa-Kredit­karte von Amazon ist für Neukunden derzeit nicht bestellbar. Das zeigt sich auf der Webseite, die der Internet-Konzern für die Karte bereit­hält. Hier sind derzeit nur noch Rezen­sionen von Kunden zu finden, die die Kredit­karte bereits besitzen. Auch bei Bestel­lungen erhalten Amazon-Kunden derzeit keinen Hinweis auf die Visa-Karte mehr.

Wir haben bei der Pres­sestelle des Unter­neh­mens nach­gefragt, wie es mit der Karte weiter­geht. Aller­dings wollte Amazon nur das bestä­tigen, was ohnehin offen­sicht­lich ist: "Zurzeit ist es nicht möglich, die Amazon.de-Visa-Kredit­karte zu bean­tragen." Bestands­kunden könnten ihre bereits vorhan­denen Karten weiterhin wie gewohnt nutzen. Auf die Frage, ob und wann es wieder möglich sein wird, Kredit­karten von Amazon zu bekommen, erhielten wir keine Antwort, da das Unter­nehmen dazu "keine Ankün­digung gemacht" habe. Hinter­grund dürfte die Tatsache sein, dass sich die Landes­bank Berlin (LBB) aus dem Kredit­karten-Geschäft zurück­ziehen will.

Auch ADAC betroffen

Aus für Amazon Visa? Aus für Amazon Visa?
Bild: Amazon
Neben Amazon ist auch der ADAC von der Einstel­lung des Kredit­karten-Geschäfts der LBB betroffen. Während sich Amazon bedeckt hält, ob und ggf. mit welchem Partner auch künftig Kredit­karten ange­boten werden sollen, hat der Auto­mobil­club bereits ange­kün­digt, weiterhin Kredit­karten zu vermarkten. Die Ausschrei­bung, mit der ein neuer Partner gefunden werden soll, läuft bereits.

Der Vertrag zwischen LBB und ADAC läuft zum Jahres­ende 2022 aus. Die Zusam­men­arbeit zwischen dem Kredit­institut und Amazon endet erst ein Jahr später. Somit kommt das Aus für das Neukunden-Geschäft zum jetzigen Zeit­punkt über­raschend. Rund eine Million Kunden haben laut Medi­enbe­richten die Visa-Karte von Amazon im Einsatz. Der ADAC hat demnach sogar rund 1,3 Millionen Kredit­karten-Kunden.

Schon im Spät­sommer gab es Berichte, nach denen die LBB "zerfled­dert" werde. Neben dem Kredit­karten-Geschäft seien auch weitere Kern­geschäfte betroffen. Ande­rer­seits hatte die Bank erst 2020 in neue tech­nische Infra­struktur inves­tiert. Vor knapp einem Jahr hatte die Amazon Visa die Möglich­keit der Nutzung mit Google Pay bekommen. Die Inte­gra­tion in Apple Pay wurde hingegen nicht umge­setzt.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Kreditkarte