Mobil bezahlen

Amazon Visa Karte ab sofort mit Google Pay nutzbar

Die Amazon Visa ist ab sofort auch mit Google Pay nutzbar. Apple Pay könnte in Kürze folgen. Auch bei Apple Pay gibt es neue Part­ner­banken.

Amazon Visa mit Google Pay nutzbar Amazon Visa mit Google Pay nutzbar
Foto: Amazon
Bereits im Oktober gab es Hinweise darauf, dass sich die Visa-Karte von Amazon künftig auch in Google Pay einbinden lässt. Zwar macht Amazon noch keine Werbung für die neue Funk­tion. Erste Kunden berichten aber laut Caschys Blog, dass sie die Amazon Visa nun in Verbin­dung mit Google Pay verwenden können. Damit kann die Kredit­karte nun auch für Zahlungen mit dem Smart­phone oder der Smart­watch einge­setzt werden.

Tech­nisch betreut wird die Amazon Visa von der Landes­bank Berlin. Diese hatte schon im Oktober ihre Daten­schutz­hin­weise ange­passt. Auch Apple Pay wird erwähnt, sodass die Wahr­schein­lich­keit hoch ist, dass sich die von Amazon vermark­tete Kredit­karte künftig auch mit dem mobilen Bezahl­dienst vom Apple verwenden lässt.

Apple Pay bei weiteren Banken

Amazon Visa mit Google Pay nutzbar Amazon Visa mit Google Pay nutzbar
Foto: Amazon
Wann die Amazon Visa bei Apple Pay startet, ist noch nicht bekannt. Mit der Olden­bur­gischen Landes­bank hat der Dienst aber schon jetzt einen weiteren Partner, wie das Online­portal iPhone-Ticker berichtet. Wer den Service mit iPhone und Apple Watch nutzen möchte, benö­tigt neben der Debit Master­card des Kredit­insti­tuts auch einen Zugang zum Online­ban­king der OLB. Erst jetzt hat Apple auch die Volks­wagen Bank in die Über­sicht der Apple-Pay-Partner aufge­nommen. Kunden haben aller­dings schon seit einigen Wochen die Möglich­keit, ihre Kredit­karte in die Apple Wallet zu inte­grieren.

Spar­kassen verbes­sern Apple Pay mit Giro­card

Die Spar­kassen kündigen unter­dessen auf Twitter weitere Verbes­serungen für die Apple-Pay-Nutzung mit der Giro­card an. Derzeit kann der Nach­folger der EC-Karte nur in Geschäften mit Apple Pay genutzt werden. Kredit­karten lassen sich bei Apple Pay auch für Zahlungen in Apps und über den Safari-Browser nutzen. Dieses Feature gab es bei der Giro­card bisher nicht. Anfang kommenden Jahres wollen die Spar­kassen den Service nach­rüsten.

Weitere Apple-Pay-Partner, die die Giro­card mit dem mobilen Bezahl­dienst verknüpfen, gibt es derzeit nicht. Dabei würde sich ein solches Angebot mit hoher Wahr­schein­lich­keit auch für andere Banken lohnen. Die Spar­kassen bezeich­neten den Start der Giro­card bei Apple Pay als eine der erfolg­reichsten Produkt-Neuein­füh­rungen der vergan­genen Jahre.

Mehr zum Thema Mobile Payment