Amazon-Video-Update

Amazon Video: Update ermöglicht Download auf microSD-Speicherkarte

Das aktuelle Update für Amazon Video ermöglicht den Download auf microSD-Speicherkarten bei allen Android-Endgeräten. Mit der App sind Lieblingsfilme und Serien auch unterwegs immer mit dabei.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (7)

Der kostenpflichtige Amazon-Service "Prime" bietet nicht nur Zugriff auf einen schnellen Premiumversand, sondern auch auf zahlreiche Musikstücke, eBooks und Filme. Letztere kann man ab sofort dank eines Updates von "Amazon Video" auch auf der microSD-Speicherkarte lagern. Das kommt vor allem Nutzern von Geräten mit wenig internem Speicherplatz zugute. Bislang war ausschließlich ein Download auf den fest verbauten Datenplatz des Smartphones oder Tablets möglich, wenn man kein Amazon-Tablet sein Eigen nannte. Ein paar Hinweise zur Offline-Nutzung der Filme sollte man allerdings beachten.

48-Stunden-Check besteht nach wie vor

Amazon Video Update: Download auf microSDAmazon Video Update: Download auf microSD Auch in der Version 3.0.185.111701 verlangt die "Amazon Video"-Applikation alle zwei Tage nach einer kurzen Verbindung zum Internet. Das gilt sowohl für die Lagerung auf dem internen Speicher als auch für die neu hinzugekommene Sicherung auf der microSD-Karte. Diesen Punkt sollte man vor allem beachten, wenn man einen Urlaubs­ausflug plant. Denn sofern kein WLAN oder Daten-Roaming zur Verfügung steht, sieht es nach 48 Stunden düster mit dem Zugriff auf die virtuelle Amazon-Prime-Videothek aus.

Amazon Video: App mit Höhen und Tiefen

Dass der Onlineshop seine eigene App-Plattform vorantreiben möchte und die Anwendung deshalb nicht im Google Play Store oder im Apple App Store zur Verfügung steht, ist zwar schade, aber nachvollziehbar. Hingegen mangelt es auch der aktuellen Version von "Amazon Video" an diversen Komfortfunktionen. Serien-Fans, die sich beispielsweise für einen langen Flug ihre Lieblingsserie herunter­laden wollen, müssen nach wie vor mühsam jede einzelne Folge auswählen – Staffel-Download-Pakete fehlen. Zudem brechen die Downloads hin und wieder ab. Positiv ist hingegen die Option, Filme und Serien in einer von drei Qualitätsstufen herunter­laden zu können. So kann man bei einer niedrigeren Einstellung den Platz auf dem internen Speicher – oder nun auch der microSD-Karte – schonen.

Aktuelle Kundenbewertung von Amazon Video

Dass noch Optimierungsbedarf besteht, verdeutlicht bereits die Wertung des Programms von 3.5 von 5 Sternen, die sich aus bislang über 15 000 Benotungen errechnet. Um Zugriff auf "Amazon Video" zu haben, muss man zunächst die Amazon-App-Shop-App oder die Underground-App installieren. Das gefällt einigen Nutzern genauso wenig, wie sporadisch auftretende Bugs. So beklagen sich manche Anwender über Abstürze, Probleme mit der Watchlist oder Inkompatibilität mit Samsung-Tablets.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Amazon