Schnäppchen

Amazon Prime Day: Schnäppchen für Preisvergleicher

Alle Jahre wieder, wenn auch dieses Jahr später als ursprüng­lich geplant: Während des Amazon Prime Day redu­ziert Amazon bestimmte Preise teil­weise um die Hälfte. Da freut sich der Schnäpp­chen­jäger.

Der Amazon-Prime-Day ist heute und morgen. Der Amazon-Prime-Day ist heute und morgen.
Screenshot: Henning Gajek / teltarif.de
Eigent­lich hätte er schon viel früher statt­finden sollen, der Amazon Prime Day. Seit heute Morgen 0 Uhr (Orts­zeit) ist es soweit. Zwei Tage können Kunden der Amazon-Prime-Option teil­weise recht inter­essante Schnäpp­chen zugreifen. Die Prime-Option beinhaltet eine schnel­lere Liefe­rung, Zugriff auf eine Film- und Musik­biblio­thek und weitere Vorteile und kostet 69 Euro im Jahr (Jahresabo) oder 7,99 Euro im Monat (monat­lich kündbar).

Datenblätter

Amazons jähr­licher Prime Day mit stark redu­zierten Preisen dauert noch bis morgen (Mitt­woch), 23.59 Uhr (Mittel­euro­päi­sche Sommer­zeit). Amazon-Prime-Mitglieder in Deutsch­land und Öster­reich können sich über "unzäh­lige Ange­boten zu stark redu­zierten Preisen" freuen. Auch viele "Amazon Devices" sind in diesem Zeit­raum zu beson­ders attrak­tiven Preisen erhält­lich.

Kunden, die bereits die "Unter­mie­terin Alexa" im Haus haben und per Sprache über einen Amazon Echo Laut­spre­cher einkaufen, erhalten dieses Jahr außerdem Zugang zu ausge­wählten Ange­boten. Dazu fragt man seinen Laut­spre­cher einfach: „Alexa, welche Prime Day Ange­bote gibt es?“

Schlaue Steck­dose unter 10 Euro

Der Amazon-Prime-Day ist heute und morgen. Der Amazon-Prime-Day ist heute und morgen.
Screenshot: Henning Gajek / teltarif.de
"Smartplug" ist eine über Alexa fern­steu­erbare Steck­dose, etwa um Lampen oder Geräte zu schalten. Diese "schlaue" Steck­dose, die norma­ler­weise mit einem Preis von 24,36 Euro ange­geben ist, kostet nur 9,99 Euro, wenn man sie per "Sprach­kauf" bestellt, der über eine vier­stel­lige "Sprach­code"-Geheim­zahl geschützt ist. Diese Zahl wird vorher in der Alexa-App auf dem Smart­phone defi­niert und dann im Zuge der Bestel­lung mit "Alexa vier-drei-zwei-eins" (sofern der Code 4321 wäre) bestä­tigt. Bei "normaler" Bestel­lung über die Webseite am PC oder auf dem Handy in der Amazon-App würde dieser Rabatt nicht ange­zeigt.

Güns­tige Smart­phones?

Wer sich ein neues Smart­phone gönnen will, könnte das Samsung Galaxy A51 für 229 Euro wählen. Zu diesem Preis bekommt man es aber auch bei Saturn und sogar noch etwas güns­tiger auf Ebay. Der bei Amazon ange­gebene UVP von 369,45 Euro ist längst Geschichte.

Inter­essant: Samsung Galaxy M31 und Nokia 7.2

Inter­essanter ist das Samsung Galaxy M31, das bei Amazon aktuell zum Preis von 199,99 Euro zu haben ist und mit einem 6000-mAh-Akku punkten kann. Preis­ver­gleichs­seiten im Internet listen dieses Smart­phone mit 262 Euro bei direkt bei Samsung als nächst­güns­tigen Preis.

Wer sich ein iPhone von Apple anschaffen möchte, kann das prin­zipiell auch auf Amazon tun, aller­dings hält sich auch hier die Preis­ersparnis in Grenzen. Das iPhone 11 (64 GB) kostet bei Amazon aktuell 666 Euro, diesen Preis bieten auch andere Online-Händler. In statio­nären Handel wie zum Beispiel bei MediaMarkt ist es für 23 Euro mehr zu bekommen.

Das Nokia 7.2 (64 GB) kostet bei Amazon aktuell 159 Euro. Das ist ein guter Preis, denn bei anderen Händ­lern werden mindes­tens 221 Euro aufge­rufen.

Schnäpp­chen von Xiaomi

Wer nicht viel Geld ausgeben möchte, könnte das Xiaomi Redmi Note 8 Pro für 169,90 Euro via Amazon Prime bestellen, ein um 10 Euro güns­tigeres Angebot bei Ebay erwies sich nach Ankli­cken des Links auf einmal als etwa 20 Euro teurer.

Nicht alles sind echte Schnäpp­chen

Bei allem Schnäpp­chen-Spaß sollte man auch die güns­tigen Ange­bote vorher mit anderen Händ­lern im Netz verglei­chen, da können sich durchaus Unter­schiede auftun und die Preise können sich immer wieder ändern. Echte Schnäpp­chen findet man oft nur, wenn die bei Amazon ange­prie­senen Schnäpp­chen mit Ange­boten anderer Händler vergli­chen werden. Den Angaben zu den vermeint­lichen Preis­erspar­nissen bei Amazon sollte man jeden­falls nicht blind vertrauen, denn die (durch­gestri­chenen) Preise sind in der Regel die UVP des Herstel­lers.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Alexa