Musik

Amazon Music Stream will Spotify und Apple Music angreifen

Amazon will eine echte Musik-Streaming-Flatrate mit mehr als 30 Millionen verfügbaren Songs anbieten. Dazu soll Amazon Echo bald auch hierzulande verfügbar sein.

Amazon plant Spotify-Konkurrenten Amazon plant Spotify-Konkurrenten
Foto: teltarif.de
Amazon bietet derzeit nur einen im Vergleich zu Spotify, Apple Music und Deezer sehr eingeschränkten Musik-Streaming-Dienst an. Anstelle von 30 bis 40 Millionen Musikstücken sind bei Amazon Prime Music nur rund eine Million Songs zu hören. Dafür ist das Angebot für Kunden, die Amazon Prime gebucht haben, ohne Aufpreis nutzbar.

Wie berichtet soll Amazon Prime Music ab Sommer 2017 auch die Heimat für die Netcast-Übertragungen von den Spielen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga werden. Doch Amazon hat laut Medienberichten noch weitere Pläne für sein Streaming-Angebot. So plant der Internet-Konzern den Angaben zufolge noch auch noch einen "echten" Konkurrenzen zu Spotify und Co.

Das neue Angebot soll demnach den Namen Amazon Music Stream tragen und noch im Sommer oder im Herbst an den Start gehen. Wie die Mitbewerber will auch Amazon rund 10 Euro Monatsgebühr für seine Musik-Flatrate verlangen. Dafür werden dann aber auch mindestens 30 Millionen Musiktitel zur Auswahl stehen - ähnlich wie bei Spotify, dem aktuellen Marktführer unter den Musik-Streamingdiensten.

Verhandlungen mit der Musikindustrie laufen

Amazon plant Spotify-Konkurrenten Amazon plant Spotify-Konkurrenten
Foto: teltarif.de
Aktuell verhandelt Amazon noch mit den Musikverlagen, um gleich zum Start ein möglichst breitgefächertes Angebot realisieren zu können. Vom Abschluss der Verhandlungen dürfte auch der Termin für den Start von Amazon Music Stream abhängig sein. Offizielle Angaben gibt es hierzu noch nicht.

Der Start eines weiteren Musik-Streaming-Angebots durch Amazon erstaunt, zumal es mit Prime Music bereits einen solchen Dienst gibt. So wäre es denkbar gewesen, das Premium-Angebot hier zu integrieren und beispielsweise auch Prime-Kunden gegen Aufpreis anzubieten.

Amazon will darüber hinaus seinen drahtlosen Lautsprecher, den Amazon Echo, künftig auch in Europa verkaufen. Details zu Verfügbarkeit und Preisen sind derzeit aber noch nicht bekannt. In den USA wird das Gerät für 179,99 Dollar verkauft. Der Amazon Echo ist damit deutlich günstiger als beispielsweise der Play 1 als günstigster Lautsprecher von Sonos, der aktuell zu Preisen zwischen 210 und 230 Euro gehandelt wird.

teltarif.de-Podcast geht auf Amazon Prime Music ein

In unserem Podcast "Strippenzieher und Tarifdschungel" sind wir in der aktuellen Folge auf die Bundesligaübertragung bei Amazon Prime Music eingegangen. Hier können Sie direkt in die Folge reinhören oder als MP3 herunterladen:

800-MBit/s-Internet & Amazon-Deal

Mehr zum Thema Amazon