Streaming

Amazon Music mit Chromecast ausprobiert

Amazon Music hat die Unterstützung für GoogleCast eingeführt. Das funktioniert aber weder mit allen Geräten noch für alle Inhalte. Wir haben uns das Angebot einmal näher angesehen.
AAA
Teilen (5)

Amazon Music mit Chromecast-UnterstützungAmazon Music mit Chromecast-Unterstützung Amazon Prime Music und Amazon Music Unlimited bekommen Unterstützung für die GoogleCast-Technologie. Das heißt, die Musik lässt sich beispielsweise vom Smartphone oder Tablet aus zu einem Google Chromecast streamen, der wiederum an die HiFi-Anlage oder einen Fernseher angeschlossen ist und dafür sorgt, dass die Inhalte des Musik-Streamingdienstes auf diesem Weg wiedergegeben werden können.

Im Changelog für die aktuelle Version der Android-App für die Musik-Flatrate von Amazon findet sich ein Hinweis zur Unterstützung der Streaming-Technologie, während die Anmerkung im AppStore für iPhone und iPad noch fehlt. Im kurzen Test von teltarif.de wurde das Chromecast-Symbol in der Tat nur bei Nutzung der Android-App, etwa auf dem Samsung Galaxy S8+ oder dem Blackberry KEYone, angezeigt, unter iOS jedoch nicht.

Mit iPhone und iPad können die Nutzer von Amazon Music ihre Audio-Inhalte als Alternative mit AirPlay auf kompatible Lautsprecher oder HiFi-Anlagen streamen. Diese Möglichkeit besteht anders als die Chromecast-Unterstützung schon längerfristig. Wie sich in früheren Tests gezeigt hat, klappt die AirPlay-Übertragung sehr stabil und für alle Inhalte, die Amazon über seinen Streamingdienst anbietet.

Fußball-Streaming via Chromecast nicht möglich

Bei der Chromecast-Nutzung mit einem Android-Smartphone oder -Tablet kommt es dagegen zu erheblichen Einschränkungen. Zwar ist es möglich, Musik über die GoogleCast-Technik auf eine HiFi-Anlage zu streamen. Wer aber die seit Beginn der aktuellen Saison angebotenen Übertragungen von Spielen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga hören will, erhält auf dem Display des Smartphones den Hinweis, "diese Art von Inhalt" lasse sich nicht streamen. Stattdessen erfolgt die Audio-Wiedergabe trotz bestehender GoogleCast-Verbindung über den internen Lautprecher des Smartphones oder Tablets.

Fußball-Übertragungen lassen sich nicht streamenFußball-Übertragungen lassen sich nicht streamen Die gleiche Einschränkung besteht auch für andere Sportberichte bei Amazon Music. So lassen sich auch die Übertragungen aus der UEFA Champions League, aus der Europa League und vom DFB-Pokal nicht streamen. Zusammenfassungen von Spielen oder auch die Fußball-Podcasts stehen ebenfalls nicht per GoogleCast zur Verfügung.

Die Einführung des Chromecast-Supports bei Amazon Music ist eine Verbesserung für Nutzer, die nicht beispielsweise auch den Amazon Echo besitzen, um Musik und andere Inhalte wiederzugeben. Allerdings sollte der Anbieter noch nachbessern und dafür sorgen, dass auch die Sportübertragungen mit GoogleCast gestreamt werden können. Bereits zum Start Ende Juli haben wir Fußball live bei Amazon Music einem Test unterzogen.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Amazon