Tor

Amazon sichert sich weitere Sport-Übertragungsrechte

Nach Bundesliga und DFB-Pokal werden bei Amazon Music ab kommender Woche auch Champions League und Europa League übertragen. Für die Spiele gibt es Einzelstreams und die Konferenz.
AAA
Teilen (19)

Amazon Music kündigt Champions League und Europa League anAmazon Music kündigt Champions League und Europa League an Amazon hat sich weitere Sport-Übertragungsrechte gesichert. Nach den Spielen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga hatte der Internet-Konzern vor Beginn der aktuellen Spielzeit auch die Senderechte für die Spiele des DFB-Vereinspokals erworben. Rechtzeitig vor Beginn der Gruppenphase in der UEFA Champions League und Europa League konnte Amazon nun auch die Übertragungsrechte für die Begegnungen mit deutscher Beteiligung bekommen.

Bereits am kommenden Dienstag, dem 12. September, steigt Amazon in die Berichterstattung aus der europäischen Königsklasse im Fußball ein. Ein begleitendes Programm hatte Amazon Music zur Champions League ohnehin geplant. Ohne Senderechte hätte der Streaming-Dienst jeweils in der vom früheren Fußballradio 90elf bekannten Sendung "Bolzplatz" über die Ereignisse in den Stadien gesprochen.

Der "Bolzplatz" steht dennoch weiter im Sendeplan - parallel zur Liveübertragung des Spiels zwischen dem FC Bayern München und dem RSC Anderlecht. Denkbar wäre, dass die begleitende Sendung - ähnlich wie die Übertragungen aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga - für alle Nutzer von Amazon Music zu empfangen sind. Die Übertragungen der Livespiele sind - ähnlich wie beim DFB-Pokal - nur für Kunden vorgesehen, die Amazon Music Unlimited abonniert haben.

Am Mittwoch und Donnerstag Einzelspiele und Konferenz

Am Mittwochabend sind mit RB Leipzig und Borussia Dortmund gleich zwei deutsche Vereine in der Champions League aktiv. Amazon überträgt diese - wie aus der Bundesliga gewohnt - sowohl im Einzelstream, als auch in der Konferenz. Dabei soll die Vorberichterstattung in der Konferenz bereits um 20.15 Uhr und damit eine halbe Stunde vor Anpfiff beginnen.

Erste Übertragungen am kommenden DienstagErste Übertragungen am kommenden Dienstag Am kommenden Donnerstag spielen mit 1899 Hoffenheim, Hertha BSC und dem 1. FC Köln drei deutsche Vereine in der Europa League. Die Vorberichterstattung beginnt um 18.30 Uhr, die Partien finden ab 19 Uhr bzw. 21.05 Uhr statt. Dabei haben Interessenten ebenfalls die Wahl, ob sie lieber die Begegnung ihres Lieblingsvereins im Einzelstream oder alle Spiele in der Konferenz hören möchten.

Gegenüber den früheren Fußballradios 90elf und Sport1.fm fehlen bei Amazon Music Unlimited noch die Übertragungen der Fußball-Länderspiele. Abzuwarten bleibt, ob sich der Konzern perspektivisch auch dafür die Senderechte sichert.

In einer weiteren Meldung lesen Sie, wie Sie kostenlose Zusammenfassungen aus der Fußball-Bundesliga legal im Internet sehen können.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Amazon