Amazon-Smartphone

Amazon lädt zu Event am 18. Juni ein: Kommt das Kindle Phone mit 3D-Display?

Amazon hat Einladungen für den 18. Juni verschickt. Auf dem Event in Seattle soll das lang erwartete Smartphone namens Kindle Phone vorgestellt werden. Darauf deutet zumindest ein Video und die Einladung hin. Auch ein 3D-Display scheint wahrscheinlich. Wir haben die Details.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Amazon lädt zu Event am 18. Juni ein: Kommt das Kindle Phone mit 3D-Display?Die über Twitter versendete Einladung Das Kindle Phone von Amazon ist ein Gerät, das wir nicht ganz einordnen können. Einerseits begleiten uns die Gerüchte um das Smartphone nun bereits Jahre, sodass ein Erscheinen immer unwahrscheinlicher schien. Andererseits verdichteten sich gerade im vergangenen Monat Hinweise, die auf eine Vorstellung Ende Juni hindeuten. Und nun scheint Amazon den Schritt endlich zu wagen. Am 18. Juni hat der Online-Händler und Hersteller der Kindle-Geräte zu einem Vorstellungs-Event in Seattle geladen, auf dem ein neues Amazon-Gerät vorgestellt werden soll. Nicht sicher ist jedoch, ob wirklich das Kindle Phone das Licht der Welt erblicken wird, ober ob Amazon nicht doch ein neues Tablet oder einen neuen E-Book-Reader oder gar ein ganz anderes Kindle-Gerät zeigt.

Einladung via Twitter zeigt Teaser-Bild

Amazon hat die Einladung zum Juni-Event via Twitter verbreitet. Gleichzeitig mit der Frage "Möchten Sie eine Einladung zu unserer neuen Produkt-Vorstellung?" wurde auch ein Teaser-Bild veröffentlicht, das die Rückseite des neuen Gerätes zeigt. Zu sehen ist allerdings nur ein Ausschnitt mit Amazon-Schriftzug, der dem Anfang Mai veröffentlichten vermeintlichen Presse-Bild des Kindle Phone recht ähnlich sieht. Das Bild gibt keinen Hinweis darüber, wie groß das erwartete Gerät sein wird. Allerdings ähnelt das Design nicht der Rückseite der aktuellen E-Book-Reader oder Tablets des Herstellers, was ebenfalls dafür spricht, dass es sich bei dem Modell um das erwartete Smartphone handelt.

Die Vermutung wird von einem Video gestützt, das Amazon auf YouTube gepostet hat. In dem kurzen Werbefilm sehen wir verschiedene Menschen, die das Display eines Gerätes bewundern, das aber nicht gezeigt wird. Die Menschen bewegen ihren Kopf bei der Betrachtung so, als ob sie auf ein 3D-Bild schauen würden. Das Kindle Phone soll den Gerüchten zufolge ein 3D-Display besitzen, bei dem dreidimensionale Darstellungen auch ohne spezielle Brille erkennbar sind. Möglichen machen sollen diese Effekte vier Kameras, die im Infrarotbereich aufnehmen und dadurch die Bewegungen des Nutzers erfassen können. "It moved with me" (Es bewegt sich mit mir) ist der passende Kommentar einer Frau im Video.

Einige Smartphone-Daten scheinen bekannt

Das Kindle Phone soll in Sachen Ausstattung im Mittelfeld liegen. Mehr Wert wird Amazon den Gerüchten zufolge jedoch in die Software und die Funktionen legen. Neben einem 4,7 Zoll großem Display mit HD-Auflösung, wurde auch von einem Snapdragon-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, einer 13-Megapixel-Hauptkamera sowie einem stark angepasstes Android im Amazon-Stil gesprochen. Wir haben eine kleine Umfrage gestartet, um herauszufinden, wie interessant ein Amazon-Smartphone für die Nutzer ist. Dabei kam heraus, dass vor allem ein sehr stark angepasstes Betriebssystem ein Grund gegen den Kauf darstellen könnte. Was meinen Sie? In einer weiteren Meldung können Sie abstimmen.

Teilen