Start

Amazon Instant Video: Jetzt in Deutschland für Android verfügbar (Update)

Amazon Instant Prime ist jetzt auch in Deutschland für Android-Smartphones und -Tablets verfügbar. Um Amazon Instant Video zu nutzen, ist aber die Installation von zwei Apps nötig. Wir zeigen, wie die Einrichtung klappt. Außerdem haben wir uns einen ersten Eindruck des Videodienstes verschafft.
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

Amazon hat in seinem eigenen Android App Shop eine App für den Video-Dienst Instant Video veröffentlicht. Jetzt können Kunden in Deutschland mit Android-Smartphones und Tablets den Videodienst nutzen - die nötigen Apps sind aktuell aber noch nicht auf allen Geräten verfügbar. Zurzeit ist die Installation noch kompliziert - wir zeigen, wie Sie die Instant-Video-App zum Laufen bekommen.

Voraussetzung ist ein Update der Amazon-App auf Version 5.0.0

Amazon Instant Video ist in Deutschland auf Android-Geräten verfügbar.Amazon Instant Video ist in Deutschland auf Android-Geräten verfügbar. Über den Amazon App Shop lässt sich die App Instant Video installieren - im Play Store ist sie derzeit nicht verfügbar. Allerdings ruft diese nach dem Start nur die klassische App auf und eine Fehlermeldung erscheint. Wie das Blog AndroidPolice.com berichtet, erfordert die Instant-Video-Funktion ein Update auf die Version 5.0 der Amazon-App. In Googles Play Store ist diese Version aktuell noch nicht eingestellt.

Wir versuchten daher, die Amazon-App über den Amazon App Shop zu installieren. Tatsächlich war dort die Version 5.0 bereits zum Download freigegeben. Zur erfolgreichen Installation über den App Shop war es nötig, die über den Play Store installierte Amazon-App zu entfernen.

Die Videos werden über die Amazon-App aufgerufen.Die Videos werden über die Amazon-App aufgerufen. Update, 15:23 Uhr: Amazon hat in einer Pressemitteilung bestätigt, dass Instant Video offiziell auf Android gestartet ist. Die App sei aber exklusiv nur über den eigenen App Shop zu haben. Das nötige Update für die klassische Amazon-App lässt sich inzwischen auch über den Play Store beziehen. (Ende des Updates)

Erster Eindruck: Die ganze Welt der Instant Videos für Android

Amazon Instant Video erlaubt nicht nur Prime-Nutzern den Zugriff auf die im Rahmen von Prime Instant Video kostenfrei verfügbaren Inhalte. Filme und Serien sind außerdem zum Kauf oder Ausleihen erhältlich. Kunden können auf ihrer Watchlist Filme oder Serienfolgen vormerken.

Einzelne Videos lassen sich nicht für den Offline-Zugriff herunterladen - beispielsweise im Flugzeug oder Zug. Auch fehlt die Auswahl der Sprache - Amazon bietet einige Videos auch in Originalsprache an. Dies erkennt der Nutzer am angehängten Kürzel "[OV]".

In der App Amazon 5.0 gibt es jetzt den Unterpunkt Amazon Instant Video.In der App Amazon 5.0 gibt es jetzt den Unterpunkt Amazon Instant Video. Auf unserem LG G3 liefen die testweise aufgerufenen Streams ohne zu ruckeln. Auf einem Huawei-Smartphone konnten wir die neue Amazon-App ebenfalls installieren und Videostreams abrufen. Nach unseren Erfahrungen konnten Android-Nutzer schon vorher die Video-Funktionen nutzen - dafür musste aber das Adobe-Flash-Plugin installiert werden, was auf neueren Android-Versionen nicht ganz einfach ist.

Keine offizielle Vorstellung der Android-App

Über dem Launch von Amazon Instant Video dürfte das Damokles-Schwert des baldigen Deutschland-Starts von Netflix schweben. Möglicherweise hängt der Start auch mit dem Start des Fire Phones und der Box Fire TV zusammen. Schon seit Juli ist bekannt, dass Amazon seinen Videodienst auf Android verfügbar machen will.

Teilen

Mehr zum Thema Amazon Instant Video