Smarte Lautsprecher

Prognose: Starkes Wachstum für smarte Lautsprecher

Für dieses Jahr erwartet Canalys ein starkes Wachstum für Smart Speaker, von denen Amazons Echo und die Home-Lautsprecher von Google den Großteil dominieren werden. Das Wachstum basiert vor allem Smart-Home-Anwendungen.
AAA
Teilen (9)

In den vergangenen zwei Jahren dominierte Amazon mit seinen Echo-Lautsprechern den Markt für Smart Speaker und so schnell wird sich das trotz starker Konkurrenz von Google wohl auch nicht ändern. Trotzdem wagen die Analysten einen Blick in die Zukunft und der sieht rosig aus für die Branche.

Mehr als 56,3 Millionen verkaufte Geräte aller Art werden für dieses Jahr erwartet und das nicht nur von Amazon sowie Google, wie Canalys meldet. Andere Lautsprecher mit smarten Funktionen wie der sich verzögernde Apple HomePod oder ein Modell eines anderen Herstellers sind zwar in der geschätzten Zahl mit eingeschlossen, werden aber in deutlich geringeren Stückzahlen verkauft, so die Prognose.

Laut dem Canalys-Bericht bilden Smart Speaker damit die deutlich am stärksten wachsende Produktgruppe innerhalb von Consumer-Technik, noch vor Gerätschaften rund um AR, VR und selbst Wearable Devices wie Fitness-Tracker und Smartwatches.

Wachsendes Interesse

Smart SpeakerAmazon und Google treiben das Wachstum der Smart Speaker an Dem Bericht zufolge wird vor allem Amazon mit seinem breiten Angebot an Echo-Modellen profitieren können, gefolgt von Google. Zudem werden die USA erneut der wichtigste Markt für Hersteller von smarten Lautsprechern sein und das bis voraussichtlich 2020 - hier werden alleine 38,4 Millionen verkaufte Geräte erwartet. Direkt danach soll China mit 4,4 Millionen Geräten folgen und die restlichen gut 13,5 Millionen Lautsprecher verteilen sich auf den Rest der Welt.

Neben dem starken Wachstum wird vor allem die Monetarisierung der Smart-Home-Plattformen im Vordergrund stehen. Wie genau diese aussehen werden kann Canalys nicht genauer spezifizieren, aber diskrete Werbung oder auch kostenpflichtige Abos auf monatlicher oder jährlicher Basis werden einen wichtigen Bestandteil davon bilden. Selbst maßgeschneiderte Lösungen für Geschäftskunden werden erwartet, so Canalys.

Ein treibender Motor werden die Investitionen zahlreicher Marktteilnehmer und deren Partner für Inhalte bilden. Wichtiger ist jedoch, dass die umfangreichen Partnerschaften in Richtung Smart Home, gepaart mit den sinkenden Kosten für den Einstieg in die Welten von Amazon Alexa oder den Google Assistant ein echter Wachstumsfaktor sind. Auch Apple wird mit der Verknüpfung von HomeKit und der iOS-Plattform einige Kunden für sich gewinnen können.

Smart Speaker
Absatzstatistik und Prognosen für smarte Lautsprecher sehen rosig aus
In China werden hingegen lokale Anbieter wie JD.com, Alibaba, Xiaomi und weitere chinesische Hersteller den Markt dominieren, nachdem im vergangenen Jahr mit ersten Geräten die Akzeptanz im Allgemeinen erkundet wurde. Maßgeblich verantwortlich für den Erfolg heimischer Hersteller werden die starken Restriktionen der US-Dienste sein, auf welche die Echo-Familie und Google-Home-Lautsprecher aufbauen.

Lesen Sie in einem weiteren Beitrag, welche Möglichkeiten ein vernetztes Zuhause bieten kann, sofern man sich darauf einlassen möchte.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Smart Home