Bilderstrecke

Amazon-Apps in der Übersicht

Der Onlinehändler Amazon hat inzwischen etliche Apps seiner verschiedenen Dienste im Angebot. Wir geben Ihnen eine Übersicht.
Von Daniel Profit
AAA
Teilen (13)

Immer wenn ein Smartphone mit iOS, Windows Phone oder Android gekauft wird, findet damit auch eine Entscheidung für eine App-Ökonomie (z.B. "Apple-Universum", "Google-Universum" usw.) statt. So stehen beispiels­weise bei Geräten mit Android die Angebote von Google stark im Vorder­grund. Dies umfasst beispiels­weise Google Mail, die Google Suche und natürlich den Google Playstore, sowie die dadurch bestell­baren Abos. Mittler­weile bietet auch Amazon eine ganze Palette an Diensten und Services an, die teil­weise mit den Angeboten von Apple oder Google konkurrieren. Wir haben uns die Apps des Online­händlers genauer angesehen und sagen, wozu sie nützlich sind.

In der Bilder­strecke kommen alle Apps vor, welche ohne besondere Geräte benutzt werden können. Ausgelassen haben wir die Anwendungen, welche etwa für die Konfiguration des Laut­sprechers Echo gemacht sind und geschäft­liche Anwendungen.

Was bieten Apps von Amazon?

Die sicher­lich bekannteste Anwendung des Online­händlers ist die Shopping App, die es kostenlos zum Download gibt. Daneben existieren jedoch noch Anwendungen wie die vom Sofort­liefer­dienst Prime Now, die Cloud­speicher-App Amazon Drive und viele mehr. Ein Sonder­fall ist die App Amazon Under­ground, welche nicht über den Google Playstore, sondern nur manuell als APK-Datei installiert werden kann.

Los geht’s mit einem Klick.

Eine Frau bedient die Smartphone-App des Onlinehändlers Amazon.
1/24 – Bild: dpa
  • Eine Frau bedient die Smartphone-App des Onlinehändlers Amazon.
  • Screenshot "Amazon Shopping"
  • Screenshot "Amazon Shopping 2"
  • Screenshot "Amazon Shopping 3"
  • Screenshot "Amazon Shopping 4"
Teilen (13)

Mehr zum Thema Amazon