Alexa

Amazon Alexa: Da steckt die weibliche Stimme überall drin

Die Sprachassistentin Alexa ist nicht nur auf die Amazon-eigenen Geräte beschränkt. Dritthersteller unterstützen immer häufiger die Verwendung ihrer Geräte per Alexa-Sprachbefehl. Wir stellen einige vor.

Heizung

Auch Heizungsanlagen können per Sprachbefehl an Amazons Assistent gesteuert werden. Voraussetzung ist entsprechende Kompatibilität mit beiden Systemen. Ein Beispiel sind smarte Heizkörper-Thermostate des Herstellers Tado. Dieses Modul passt laut Hersteller auf gängige Heizkörper mit thermostatischen Heizkörperventilen. Das Thermostat wird mit einem Zwischenmodul, welches mit dem Router kommuniziert, mit dem Internet verbunden. Die Steuerung funktioniert dabei über eine App vom Hersteller. Über ein Amazon-Echo-System kann die Heizung so auch per Sprachbefehl an Alexa bedient werden.

Smarthome-Hersteller tado lässt Thermostate über Alexa regeln.
vorheriges nächstes 6/12 – Bildquelle: tado
  • Leuchten von IKEA und Philips können mit Alexa bedient werden.
  • Die WLAN-Steckdose von TP-Link ist ein Zwischenmodul, um angeschlossene Geräte für die Sprachsteuerung freizugeben.
  • Smarthome-Hersteller tado lässt Thermostate über Alexa regeln.
  • Der Garmin Speaker Plus ist bislang nur in den USA erhältlich.
  • Der Lautsprecher iLuv Aud Click Shower hat Alexa integriert.

Mehr zum Thema Alexa