Update

Amazon Fire TV: YouTube-App und Alexa-Ankündigungen

Amazon bringt die offi­zielle YouTube-App auf weitere Fire-TV-Geräte und erwei­tert die Sprach­steue­rung um Alexa-Ankün­digungen.
AAA
Teilen (7)

Amazon hat heute verkündet, die offi­zielle YouTube-App für alle Fire-TV-Modelle verfügbar zu machen. Das Update wird ab heute ausge­rollt und sollte in den kommenden Tagen auf den kompa­tiblen Geräten landen. Die YouTube-App wird in der Reihe "Ihre Apps und Chan­nels" zu finden sein. Beim ersten Öffnen muss die App herun­terge­laden werden. Anschlie­ßend können sich Nutzer in der App mit ihrem Account anmelden und ihre Abos, Play­lists und Co. durch­stöbern.

Durch Amazons erwei­terte Alexa-Sprach­steue­rung kann die App auch per Stimm­eingabe geöffnet werden. Auf diese Weise können auch Funk­tionen wie Pause, abspielen, vor- und zurück­spulen gesteuert werden. Verfügen Nutzer über kompa­tible TV-Geräte und Strea­ming-Player lassen sich auch entspre­chende Videos in 4K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde abspielen.

Mit einem weiteren ab sofort ausge­rollten Update bringt Amazon Alexa-Ankün­digungen auf Fire-TV-Geräte.

Alexa macht jetzt auf Fire TVs Ankün­digungen

Ein neues Update erwei­tert die Nutzung der Alexa-Sprach­fern­bedie­nung. Durch betä­tigen der Mikro­fontaste auf der Sprach­fern­bedie­nung kann der Nutzer beispiels­weise folgende Befehle geben: "Alexa, kündige an: der Film startet" oder "Alexa, mach eine Ankün­digung – das Abend­essen ist fertig". Anschlie­ßend wird mit einem kurzen Ton auf kompa­tiblen Alexa-Geräten die Ankün­digung signa­lisiert.

Alexa Ankündigungen sind jetzt auf Fire TV verfügbar
Alexa Ankündigungen sind jetzt auf Fire TV verfügbar
Damit die Ankün­digungen auch funk­tionieren, muss das TV-Gerät einge­schaltet und auf den Kanal des Fire-TV-Geräts einge­stellt sein.

Die Alexa-Ankün­digungen werden auto­matisch auf den Geräten akti­viert. Verwaltet werden kann das Feature in der Alexa-App unter "Geräte" und der Auswahl des entspre­chenden Fire-TV-Geräts. Dort kann die Funk­tion auch deak­tiviert werden.

Play­lists in Amazon Music lassen sich nun auch ohne Prime-Account hören. Details zu dem Thema lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Alexa