Schneller zur Stelle

Amazon Alexa für Android ab sofort mit Widget

Erst eine App aufrufen zu müssen, um von Alexa Gebrauch machen zu können, ist etwas umständlich. Das neue Widget sorgt für mehr Bedienkomfort der App auf Android-Smartphones.
AAA
Teilen (8)

Das Alexa-Widget in der Praxis
Das Alexa-Widget in der Praxis
Die Android-App der Sprachassistentin Alexa bekam ein Update mit einem längst überfälligen Feature spendiert. Ab sofort können Anwender des Amazon-Helfers ein Widget auf ihrem Startbildschirm platzieren. Nach der Berührung des Symbols lauscht Alexa umgehend den Sprachbefehlen des Users und setzt sie verzögerungsfrei um. Zuvor mussten die Nutzer noch den Weg über die App an sich gehen, was Zeit raubt und wenig intuitiv ist. Somit mausert sich Alexa langsam zur ernstzunehmenden Alternative oder einer praktischen Ergänzung zum Google Assistant.

Alexa-App wird benutzerfreundlicher

Sie schlummert in vielen Smart-Hone-Geräten wie dem Echo und dem Echo Show, aber auch vermehrt in Smartphones und Tablets. Die Rede ist von Amazons Künstlicher Intelligenz Alexa, die den Alltag durch Anfragen des Nutzers und der Steuerung des vernetzten Zuhauses erleichtern soll. Mittlerweile haben sich mehr als zehn Millionen Android-User die App der Sprachassistentin heruntergeladen, mit dem jüngsten Update dürften weitere Interessenten folgen. Die neue Version 2.2.207539.0 des Alexa-Smartphone-Programms wiegt 269 MB und bringt ein praktisches Widget mit sich. Dieses agiert, wie man es von einem langen Druck auf den Home-Button gewohnt ist. Während bei diesem Vorgang der Google Assistant startet, wird bei der Berührung des Alexa-Homescreen-Symbols die Amazon-KI kontaktiert. Achtung: das Widget und die Verknüpfung zur App sehen sich äußerst ähnlich. Das Widget hat einen weißen Hintergrund und ein blaues Alexa-Logo, die Verknüpfung wiederum einen blauen Hintergrund und ein weißes Alexa-Logo.

Der schnelle Weg zu Alexa

Anstatt zuerst die Anwendung aufzurufen und dann das Symbol zu betätigen, reicht also nun ein Klick auf das neue Homescreen-Icon. Dieses kann übrigens auch als Schnellzugriff in die untere App-Leiste des Startbildschirms gelegt werden, sofern Ihr Smartphone eine solche Funktion bietet. Auf unserem Samsung Galaxy S8 hat das Widget jedenfalls ein Zuhause gefunden. Je nach Situation hilft einem entweder Alexa oder der Assistant weiter, ein schnelles Aufrufen beider Assistenten ist ein netter Komfort im Alltag. Sie können die Alexa-App unter diesem Link bei Google Play herunterladen.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Alexa