Anrufe und Nachrichten
AAA
Teilen (10)

Die Alexa-Features Anrufe und Nachrichten sowie Drop In gibt es nun auch für iOSDie Alexa-Features Anrufe und Nachrichten sowie Drop In gibt es nun auch für iOS Ende September stellte Amazon nicht nur drei neue Echo-Modelle für Deutschland vor, sondern führte hierzulande auch die Funktion "Anrufe und Nachrichten" in der Alexa-App ein. Bislang war dieser Dienst nur für Anwender mit einem Android-Mobilgerät verfügbar, nun kommen auch Apple-Nutzer in den Genuss. Ab sofort ist die Version 2.1.368.0 des Programms für iPads, iPhones und dem iPod Touch ab dem Betriebssystem iOS 9.0 im App Store erhältlich. Das Feature Drop In, das aus mehreren in einem Haushalt befindlichen Echo-Geräten eine Gegensprechanlage macht, hält damit ebenfalls auf den Apple-Produkten Einzug.

Anrufe und Nachrichten: Alexa-Funktion nun auch für iOS

Der neueste Software-Kniff des Amazon-Sprachassistenten ist vor wenigen Tagen in Deutschland gelandet. Nach der Android-Fraktion können jetzt auch die iPhone-Besitzer von der Alexa-Erweiterung mit der selbsterklärenden Bezeichnung "Anrufe und Nachrichten" Gebrauch machen. Die Anwendung des Features ist denkbar einfach. Zunächst wird die entsprechende App, je nach Endgerät, aus dem Apple App Store oder aus Google Play, heruntergeladen und installiert. Anschließend folgt die Verifizierung der eigenen Telefonnummer und das Synchronisieren der Kontakte. Mit dem Sprachbefehl "Alexa, ruf (Person) an", wird das Telefonat aufgebaut. Dabei erfolgt die Verbindung entweder zu einem Echo-Gerät oder zu einem Smartphone / Tablet, das die Alexa-App installiert hat. Um eine Nachricht loszuschicken, wird der Befehl "Alexa, sende eine Nachricht an (Person)" getätigt. Auch dieses Feature ist sowohl via App oder Echo nutzbar. Die Anrufe und Nachrichten sind kostenfrei.

Aus dem Echo wird eine Gegensprechanlage: Amazon Drop In

Mittlerweile avanciert es zu einem Trend, gleich mehreren Echos ein Zuhause zu geben. Etwa ein Standard-Echo im Wohnzimmer, ein Echo Dot im Schlafzimmer und demnächst findet sicher auch der Echo Show seinen Platz. Da bietet es sich an, die Amazon-Lautsprecherbox als Gegensprechanlage zu benutzen. Genau das macht die Funktion Drop In, die sowohl mit der Android- wie auch mit der iOS-App von Alexa verwendet werden kann. Mit dem Sprachbefehl "Alexa, Drop In (Name des Zimmers)" wird Kontakt zu anderen Echo-Geräten aufgenommen. Dabei ist es empfehlenswert, dass die Lautsprecher passend zu dem jeweiligen Zimmer benannt sind. Als Babyfon lässt sich Echo auf diese Weise ebenfalls nutzen. Über diese Amazon-Hilfeseite erhalten Sie weiterführende Informationen zu "Anrufe und Nachrichten" und "Drop In".

Teilen (10)

Mehr zum Thema Alexa