Nur 5,5 Millimeter

Allview X2 Soul: Das "dünnste Smartphone der Welt" kommt mit Octa-Core-CPU

5,5 Millimeter dünn und ein Gehäuse aus Glas und Aluminium - das bietet das Allview X2 Soul, das die Rumänen als dünnstes Smartphone der Welt Anfang Juni auf den Markt bringen möchten. Wir haben die Eckdaten aus Octa-Core und Co. für Sie zusammengefasst.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Allview X2 Soul: Das dünnste Smartphone der Welt kommt mit Octa-Core-CPUAllview X2 Soul mit Octa-Core Gerade einmal 5,5 Millimeter dünn ist das neue Smartphone des rumänischen Herstellers Allview, das unter dem Namen X2 Soul ab 10. Juni verfügbar sein soll. Trotz der dünnen Bauweise versprecht Allview eine schnelle Leistung und eine hochwertige Verarbeitung. Das X2 Soul ist zu 98 Prozent aus Glas und Metall hergestellt, wobei Allview auf der Vorder- und Rückseite Gorilla Glass 3 verbaut hat.

Allview X2 Soul

Beim Prozessor haben sich die Rumänen für den MediaTek MT6592 entschieden, der auch im Huawei Ascend G750 sowie im Alcatel One Touch Idol X+ zum Einsatz kommt. Die CPU verfügt über acht Cortex-A7-Kerne, die mit maximal 1,7 GHz getaktet sind und gehört zu den aktuell schnellsten auf den Markt. Dem Prozessor zur Seite steht ein 2 GB großer Arbeitsspeicher.

Full-HD-Display und 13-Megapixel-Kamera

Das Display des Allview X2 Soul hat eine Diagonale von 5 Zoll und löst 1 920 mal 1 080 Pixel, also in Full HD auf. Zudem bringt das Android-Smartphone neben einer 5-Megapixel-Frontkamera auch eine Hauptkamera mit, die Fotos mit maximal 13 Megapixel aufnehmen kann. Die Frontkamera bietet einen 95 Grad Winkel und ermöglicht somit laut Allview Ganzkörper-Selbstporträts.

Allview X2 Soul: Das dünnste Smartphone der Welt kommt mit Octa-Core-CPUWeiße Version Die Verbindung ins Internet kann wahlweise über WLAN 802.11 b/g/n oder über das Mobilfunknetz per HSPA+ aufgebaut werden. Keine Angaben macht der Hersteller darüber, ob auch LTE unterstützt wird. Der Akku hat eine Kapazität von 2500 mAh und ist fest verbaut. Ebenfalls dem Gehäusedesign geschuldet ist der fehlende microSD-Karten-Slot. Für Daten steht somit lediglich der 16 GB große interne Speicher zur Verfügung.

Das Allview X2 Soul ist ab 10. Juni zum Pries von 333 Euro in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar. Verkauft wird es über die Webseite des Herstellers [Link entfernt] . Die Angaben auf dem Datenblatt klingen zumindest nach einem soliden Gerät, das für diesen Preis recht günstig verkauft wird. Einen Eindruck vom Vorgänger-Modell - dem X1 Soul - finden Sie in unserem Testbericht.

Teilen

Mehr zum Thema Allview