Einsteiger-Smartphone

Allview X1 Soul: Smartphone aus Rumänien für 359 Euro

5-Zoll-Full-HD-Display und Bildbearbeitungsfunktionen für Einsteiger
Von Jennifer Buchholz

Der rumänische Hersteller Allview bietet sein neues Smartphone für 359,00 Euro an. Der rumänische Hersteller Allview bietet sein neues Smartphone für 359,00 Euro an.
Bild: Allview
Seit einigen Monaten kommen vermehrt Produkte von dem eigentlich eher un­be­kannten rumänischen Smartphone-Hersteller Allview auf den Markt. Dabei sind die Geräte besonders für Einsteiger nicht un­interessant, da sie einige nützliche Aus­stattungs­merkmale für den Alltag mitbringen.

Allview X1 Soul

So auch das neue Smartphone Allview X1 Soul. Das Unibody-Smartphone mit dem 5-Zoll-Display ist ab dem 18. November direkt beim Hersteller für 359,00 Euro erhältlich.

Strapazierfähiges Display mit Gorilla Glass 3

Der rumänische Hersteller Allview bietet sein neues Smartphone für 359,00 Euro an. Der rumänische Hersteller Allview bietet sein neues Smartphone für 359,00 Euro an.
Bild: Allview
Das große Smartphone (143 mal 69  mal 7,9 Millimeter) im schwarzen Plastikgehäuse und einem Gewicht von 129,4 Gramm ist auf den ersten Blick ein relativ durch­schnitt­lich ausgestattetes Smartphone. Allerdings kann es mit einem Full-HD-Display (1 920 mal 1 080 Pixel) aus Gorilla Glass 3 aufwarten. Des Weiteren wurden Funktionen verbaut, die laut Hersteller den Energie­verbrauch verringern sollen.

Das Herzstück des X1 Soul bildet der verbaute ARM Cortex-A7 Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz sowie 2 GB Arbeitsspeicher. Des Weiteren enthält das neue Allview-Modell 32 GB Speicherplatz. Es läuft mit dem Betriebs­system Android 4.2 (Jelly Bean) und verfügt somit auch über einen Zugang zum Google Play Store. Ein Software-Update auf Android 4.4 (KitKat) ist möglich.

Besserer Sound durch integrierten Soundverstärker

Für einen guten Sound setzt der Rumäne auf einen Soundverstärker, den Yamaha Amplifier. Dieser findet sich normalerweise in Home-Entertainment-Produkten und sollte daher für einen guten Sound bei der Nutzung der Lautsprecher sorgen.

Der fest verbaute Akku hat eine Kapazität von 2 000 mAh. So dürfte die Nutzungsdauer etwa einen Tag betragen. Der Hersteller gibt die Sprechzeit mit etwa 5 Stunden an. Ein weiteres Ausstattungs­merkmal sind die beiden Kameras. Das Telefon verfügt über eine 13-Megapixel-Rückkamera sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera, die Videogespräche ermöglicht und Portraits schießt. Neben den mittlerweile Standard­funktionen wie Video­aufnahmen in Full HD, Panoramafotos und Smile Detection bietet das Gerät auch weitere interessante Funktionen. Hierzu zählen die Fotokorrektur, der Selbst­auslöser, Serienfotos, Best Picture (Kombination verschiedener Fotos zu einem) und das Nach­bearbeiten der geschossenen Fotos mit Hilfe von 12 Schönheits­effekten. Beide Omnivision-Kameras wurden mit BSI-Sensoren ausgestattet; somit können Fotos auch bei geringer Licht­intensität geschossen werden.

Gesten und Gimmicks

Die integrierte Software setzt auf bereits häufiger verwendete Technologien wie Voice Control und Air Gesture. Auch das Übertragen von Fotos und Videos mit Hilfe der Wireless-Bildschirm-Funktion auf einen entsprechenden Fernseher ist möglich.

Neben dem Standardzubehör Ladegerät und USB-Datenkabel befinden sich im Lieferumfang auch Kopfhörer und ein Smartphone-Ständer mit Saugnapf. Die eher durchschnittliche Ausstattung und die fehlende LTE-Unterstützung machen das Allwie X1 Soul eher zum Einsteigerhandy. Dafür ist der Preis allerdings zu hoch angesetzt.

Mehr zum Thema Smartphones mit Full-HD-Display