Vorstellung

Allview V1 Viper e: Dual-SIM-Smartphone für unter 150 Euro

Allview hat sein Dual-SIM-Smartphone Allview V1 Viper e für unter 150 Euro vorgestellt. Es verfügt über einen Yamaha Audio-Verstärker und kommt mit einigen bereits vorinstallierten Apps in den Handel. Welche Ausstattungsmerkmale es noch hat, erfahren Sie in unserer Meldung.
Von Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Erst gestern hat der rumänische Hersteller Allview sein neues Dual-SIM-Smartphone vorgestellt, welches auch LTE-fähig ist. Allerdings ist das Gerät erst ab Mitte November verfügbar. Nun legt der Hersteller nach und bringt in wenigen Wochen das Dual-SIM-Smartphone Allview V1 Viper e auf den Markt. Dieses ist mit 149 Euro (UVP) zwar günstiger als das Viper S4G, unterstützt jedoch auch kein LTE. Und auch die Ausstattung ist abgeschwächter und somit vor allem für Nutzer geeignet, die auf ein günstiges Dual-SIM-Smartphone Wert legen.

Dual-SIM-Smartphone mit Android 4.4

Das neue Dual-SIM-Smartphone von Allview für 149 EuroDas neue Dual-SIM-Smartphone von Allview für 149 Euro Das Allview V1 Viper e verfügt über ein 4,5-Zoll-IPS-Display mit Dragontrail Glass, welches allerdings nicht in HD auflöst (854 mal 480 Pixel). Das 131 mal 65 mal 7,8 Millimeter große Dual-SIM-Smartphone wiegt 122,5 Gramm und kommt in den Farben Weiß und Perl-Schwarz auf den Markt. Vorinstalliert ist bereits das Betriebssystem Android 4.4 (Kitkat) sowie einige Apps wie beispielsweise von Facebook und Skype oder eine spezielle Wetter-App.

Allview hat seinem Dual-SIM-Smartphone aus der unteren Preisklasse einen 1,3-GHz-Quad-Core-Prozessor spendiert. Unter­stützt wird dieser von einem 1-GB-Arbeitsspeicher. Fotos und Apps finden auf dem internen Speicher (8 GB) Platz. Ist die Speicher­kapazität zu gering, kann sie mit Hilfe einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Viele Funktionen in der Kamera-App

Die Hauptkamera auf der Rückseite des Allview V1 Viper e löst mit 8 Megapixel auf und verfügt über Auto-Fokus. Auf der Vorderseite befindet sich für Videotelefonie oder das Schießen von Selfies eine 2-Megapixel Frontkamera.

Wie bereits durch andere Allview-Smartphones bekannt, verfügt das Viper e über eine Kamera-App mit besonderen Funktionen. Hierzu gehören beispielsweise die Gesture-Shot-Funktion, die ein Foto erst dann schießt, wenn das Fotomotiv lächelt oder ein V-Zeichen in die Kamera macht. Auch das Wort "Cheese" löst die Kamera aus. Neben 360-Grad-Panorama-Aufnahmen ermöglicht die 8-Megapixel-Kamera auch das Aufnehmen von Full-HD-Videos.

Neben der Dual-SIM-Funktionen ist laut Allview der Yamaha-Audio-Verstärker mit DTS Funktion ein weiteres Highlight des Viper e. Durch den eingesetzten Audio-Verstärker soll der Sound klarer und qualitativer sein, so Allview.

Vorbestellung des Dual-SIM-Smartphones möglich

Das Allview V1 Viper e verfügt über zwei SIM-Karten-Slots, die jeweils mit einer Mikro-SIM-Karte bestückt werden können. Für den Zugang zum mobilen Internet steht neben WLAN (b/g/n) auch HSPA+ über das Mobilfunknetz zur Verfügung. LTE-fähig ist das Dual-SIM-Smartphone nicht.

Bereits schon jetzt kann das Allview V1 Viper e auf der Internetseite des Herstellers vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt allerdings erst ab dem 30. Oktober. Der Preis für das Dual-SIM-Smartphone liegt bei 149 Euro zzgl. Versandkosten. In anderen Online-Shops konnten wir das Gerät noch nicht finden.

Teilen

Mehr zum Thema Allview