Unter 150 Euro

Bislang günstigstes LTE-Smartphone mit Dual-SIM vorgestellt

Allview hat mit dem V1 Viper i4G das bislang günstigste Dual-SIM-fähige LTE-Smartphones vorge­stellt. Im Online-Shop des rumä­nischen Her­stellers kann das Gerät ab sofort zum Preis von 149 Euro bestellt werden. Die Aus­lieferung soll ab 23. Januar beginnen.
Von Rita Deutschbein

LTE-Smartphone mit Dual-SIM: V1 Viper i4G von Allview kann für 149 Euro V1 Viper i4G von Allview
Bild: Allview
Allview hat mit dem V1 Viper i4G ein neues Smartphone vorgestellt, das sowohl Dual-SIM-Funktionalität bietet als auch via LTE funken kann. Im Online-Shop des rumänischen Herstellers kann das Gerät ab sofort zum Preis von 149 Euro bestellt werden. Die Auslieferung soll ab 23. Januar beginnen.

LTE-Smartphone mit Dual-SIM: V1 Viper i4G von Allview kann für 149 Euro V1 Viper i4G von Allview
Bild: Allview
Mit 137,3 mal 68,3 mal 9,55 Millimeter ist das V1 Viper i4G etwas dicker als andere aktuelle Smartphones der Konkurrenz. Das Display hat eine Diagonale von 4,7 Zoll und löst vergleichsweise geringe 854 mal 480 Pixel auf. Geschützt wird der Bildschirm durch Dragontrail-Glas, einer Alternative zum bekannten Gorilla Glass von Corning.

Allview V1 Viper i4G

Was die Displayauflösung bereits andeutet, setzt sich auch bei der übrigen Ausstattung des neuen Allview-Handys fort: Die technische Ausstattung zeigt die typischen Specs von Mittelklasse-Smartphones. Angetrieben wird das V1 Viper i4G von einem 1,3-GHz-Quadcore-Prozessor des Typs Cortex A7, der auf 1 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Der interne Speicher hat eine Kapazität von 8 GB und kann um zusätzliche 32 GB erweitert werden. Ein Teil des Speichers wird bereits von dem Betriebssystem belegt. Allview liefert das Gerät mit Android Kitkat in der Version 4.4.2 aus.

Gefertigt wurde das Smartphone aus Kunststoff. Am Gerät finden sich insgesamt zwei Kameras, wobei die Hauptkamera Fotos mit maximal 8 Megapixel macht und von einem Autofokus, LED-Blitz und HDR unterstützt wird. Die Frontkamera bietet maximal 2 Megapixel. Der Akku hat eine Kapazität von 1 800 mAh und soll laut Hersteller eine Gesprächszeit von 490 Minuten ermöglichen. Ob sich die Angabe auf Gespräche im GSM- oder UMTS-Netz bezieht, ist unklar. LTE-Smartphone mit Dual-SIM: V1 Viper i4G von Allview kann für 149 Euro Smartphone in schwarz und weiß erhältlich
Bild: Allview

Die Besonderheit: LTE und Dual-SIM

Neben der typischen Mittelklasse-Ausstattung bringt das V1 Viper i4G von Allview aber auch zwei Highlights mit. Zum einen unterstützt das Gerät neben WLAN b/g/n und HSPA+ (max. 42 MBit/s) LTE mit bis zu 150 MBit/s im Downstream. Unterstützt werden die in Deutschland typischen Frequenzen. Darüber hinaus lassen sich im V1 Viper i4G aber auch zwei SIM-Karten gleichzeitig betreiben. Ob dabei beide SIM-Schächte LTE-fähig sind, gibt der Hersteller nicht an. Dennoch handelt es sich beim 149 Euro teuren V1 Viper i4G von Allview um das bislang günstigste Dual-SIM-fähige LTE-Smartphones auf dem Markt. Erhältlich ist das Gerät in den Farben Schwarz und Weiß.

Mehr zum Thema Allview