3D-Gesichtserkennung

Allview Soul X5 Pro: High-End im 19:9-Format

Mit dem Soul X5 Pro stellt Allview sein neuestes Flaggschiff vor, welches zu einem durchaus moderaten Preis angeboten wird. Auf einen integrierten Videoprojektor wird allerdings dieses Mal verzichtet. Dafür kommt das Smartphone mit anderen Features, um die Käufer zu überzeugen.
AAA
Teilen (3)

Der rumänische Smartphone-Fabrikant Allview bringt sein neuestes Flaggschiff auf den Markt. Das Soul X5 Pro ist das erste Handy aus Rumänien mit 3D-Gesichtserkennung und weiteren Features, die das Gerät zu einem Top-Smartphone der Mittelklasse machen soll. Für ein einwandfreies Anwendererlebnis soll auch das Google-Betriebssystem Android 8.1 Oreo sorgen.

Display im 19:9-Format und drahtloses Laden

Soul X5 Pro
Das Soul X5 Pro von Allview.
Ab sofort ist das Allview Soul X5 Pro für 329 Euro vorbestellbar und der Hersteller hat laut eigenen Aussagen das Smartphone um bis zu 70 Prozent leistungsfähiger als seine Vorgänger gemacht. Möglich machen soll dies der neue MediaTek Prozessor Helio P60, mit acht Kernen (vier Cortex-A73- sowie vier Cortex-A53-Kerne) und einer Taktfrequenz von bis zu 2 GHz. Außerdem wurde es mit einem Arbeitsspeicher von 4 GB ausgestattet und einem internen Speicher von 32 GB. Aufgrund seiner Vorgängermodelle ist es auch bei dem X5 Pro zu erwarten, dass der Speicher per microSD-Karte erweiterbar ist.

Bei dem Display handelt es sich um ein FullHD+-Display mit 6,2 Zoll, welches im 19:9-Format mit 1080 mal 2246 Pixel auflöst. Mittlerweile fast Standard und auch bei Allview angekommen ist die Notch, in der sich die Frontkamera, Infrarotsensor für die Gesichtserkennung und Lautsprecher befinden. Im Gegensatz zum Allview X4 Soul Vision wurde dieses Mal ein Akku mit weniger Kapazität eingesetzt, nämlich 3000 mAh. Dafür ist aber dieses Mal das drahtlose Laden per Induktion möglich und per USB C.

Portrait-Modus bei beiden Kameras

Allview Soul X5 Pro
Auf der Rückseite wurde eine Dual-Kamera eingebaut, die mit 16 und 5 Megapixel auflöst und unter anderem den Portrait-Modus bietet, Slow Motion, einen Profi-Modus hat und über Szenenerkennung verfügt. Auch die Frontkamera löst mit 16 Megapixel auf und unterstützt ebenfalls den Portrait-Modus.

Ausgeliefert wird das Allview Soul X5 Pro ab dem 29. Juni. Alle weiteren technischen Details zum Allview Soul X5 Pro finden Sie in unserer Handy-Datenbank.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Neuvorstellung