Neuer Anbieter

Allnet-Flatrate-Angebote im Telekom-Netz ab 11,85 Euro

Flatrate-Tarife in allen Varianten erfreuen sich großer Beliebtheit und sind mittlerweile auch recht erschwinglich. Mit Allinclusiveflat.de geht nun ein neuer Anbieter an den Start, der mit günstigen Angeboten auf Kundenfang gehen will.
AAA
Teilen (17)

Es gibt eine Vielzahl an Mobilfunkanbietern auf dem deutschen Markt, die mit den unterschiedlichsten Tarifen Kunden locken wollen. Die großen Anbieter Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland sind in der Regel nicht die preiswertesten, aber die sogenannten Reseller hingegen schon. Zu letzterem gehört seit kurzem auch Allinclusiveflat.de mit einer Auswahl an verschiedensten Tarifen in allen drei deutschen Netzen, wie Mobilfunk-Talk berichtet.

Preislich beginnt das Angebot von Allinclusiveflat.de schon bei 11,85 Euro pro Monat im Telekom-Netz.

All-Inclusive in allen drei Netzen

Als Betreiber fungiert dabei die BRBD Breitbanddienste  GmbH und hat als Kooperations­partner klarmobil gewinnen können. Die Flatrate-Tarife selbst werden bei allen großen Anbietern in Deutschland realisiert. Das heißt, dass die Tarife in den Netzen der Telekom funken, bei Vodafone und Telefónica Deutschland. Der Unterschied zwischen den einzelnen Tarifen liegt dabei in der Menge des monatlichen Inklusiv­volumen an mobilen Daten und bei den unterstützten Netz-Standards. Die Tarife staffeln sich dabei wie folgt:

D1 Telekom:

  • Allnet 1 GB: 11,85 Euro pro Monat
  • Allnet 2 GB: 14,85 Euro pro Monat
  • Allnet 4 GB: 19,85 Euro pro Monat
  • Allnet 5 GB: 16,85 Euro pro Monat
  • Allnet 10 GB: 19,85 Euro pro Monat

D2 Vodafone:

  • Allnet 1 GB: 12,85 Euro pro Monat
  • Allnet 2 GB: 14,85 Euro pro Monat
  • Allnet 4 GB: 19,85 Euro pro Monat

E1 Telefónica Deutschland/o2:

  • Allnet 2 GB: 19,85 Euro pro Monat

Zu beachten ist, dass die Tarife Allnet 1 GB in den Netzen von Telekom und Vodafone auf 21 MBit/s im Download beschränkt sind. Die restlichen Tarife in den beiden Netzen bieten bis zu 42 MBit/s im Download. Außerdem ist der Zugang zu den LTE-Netzen der Anbieter verwehrt. Einzig der Tarif Allnet 2 GB im o2-Netz bietet auch LTE, ist aber trotzdem auf bis zu 21 MBit/s beschränkt.

Allnet-Flats mit LTE vergleichen

Auf teltarif.de haben Sie die Möglichkeit, Flatrate-Tarife mit LTE in den drei deutschen Mobilfunknetzen miteinander zu vergleichen und so ein für Ihre Bedürfnisse passendes Angebot zu ermitteln. Wir haben für Sie bereits die folgenden Konditionen vordefiniert: Allnet-Flatrate, SMS-Flatrate und mindestens 1 GB Daten­volumen.

Flatrates inklusive

Einige Dinge haben alle Flatrate-Tarife gemeinsam: Das unbegrenzte Telefonieren in alle deutschen Mobil­funk­netze und das Fest­netz, einschließlich SMS-Flatrate. Ist das monatliche Inklusiv­volumen für mobiles Internet auf­gebraucht, wird der Netz­zugang auf maximal 32 KBit/s beschränkt. Die Anschluss­gebühr beträgt in allen Tarifen einmalige 19,95 Euro und die Mindestlaufzeit 24 Monate. Ab dem 25. Monat können die monatlichen Gebühren steigen, sofern der jeweilige Tarif nicht rechtzeitig gekündigt wird. Die Frist dafür beträgt 3 Monate vor Vertrags­ende, ansonsten verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate zu den Konditionen bei Vertrags­abschluss.

Wer will, kann auch seine alte Ruf­nummer mitnehmen, wofür es 25 Euro Wechsel­bonus gibt. Üblicherweise wird so der Portierungs­auftrag des ehemaligen Anbieters abgegolten, der in der Regel mit bis zu 30 Euro zu Buche schlägt.

Wir zeigen Ihnen in unserem Ratgeber, wie Sie ihre alte Rufnummer mitnehmen können und was Sie dabei beachten müssen.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter