Aktion

Telekom-Netz: Allnet-Flat mit 2 GB für 12,85 Euro

Wir zeigen auf, welche Leistungen in der Aktions-Flatrate von Modeo und klarmobil im Telekom-Netz enthalten sind. So kostet beispielsweise der SMS-Versand extra.
AAA
Teilen (11)

Der Online-Händler Modeo bietet in Zusammenarbeit mit klarmobil einen Allnet-Flat-Aktionstarif im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom an. Diese zeichnet sich durch eine vergleichsweise günstige monatliche Grundgebühr aus. Dafür fehlen zwei Komponenten, die die Kunden möglicherweise heutzutage schon als Standard ansehen.

Die Allnet Spar-Flat M, wie sich der Aktionstarif nennt, kostet für die Dauer der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit monatlich 12,85 Euro. Regulär schlägt der Vertrag mit 24,85 Euro pro Monat zu Buche. Dabei gilt es zu beachten, dass der Anbieter ab dem 25. Monat den vollen Preis berechnet, wenn der Kunde den Kontrakt nicht zum Ende der Mindestlaufzeit kündigt.

Im Rahmen des Tarifs bekommen die Kunden eine Flatrate für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Nicht enthalten ist dagegen der SMS-Versand. Stattdessen schlägt jede Kurzmitteilung mit 9 Cent zu Buche. Für den mobilen Internet-Zugang stehen monatlich 2 GB ungedrosseltes Datenvolumen zur Verfügung. Danach fallen keine Extra-Kosten an, die Performance wird aber auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert.

LTE-Zugang fehlt

Aktionstarif im Telekom-NetzAktionstarif im Telekom-Netz Modeo informiert darüber, dass die Kunden mit bis zu 42 MBit/s surfen können. Das ist die maximale Übertragungsgeschwindigkeit im UMTS-Netz bei Nutzung der DC-HSPA-Technik. Es fehlt aber der Zugang zum LTE-Netz der Deutschen Telekom, das nicht nur für noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten sorgen könnte, sondern auch an vielen Orten verfügbar ist, die nicht mit UMTS abgedeckt sind.

Bei Vertragsabschluss berechnet Modeo eine Anschlussgebühr von 19,95 Euro. Kunden, die ihre bestehende Handynummer zum klarmobil-Aktionstarif mitnehmen, erhalten einen Bonus in Höhe von 25 Euro. Damit gleicht der Anbieter zumindest teilweise die Kosten aus, die dem Nutzer für die Rufnummernportierung beim bisherigen Provider entstehen. Diese können bei bis zu 30,72 Euro liegen.

Der Aktionstarif ist bis zum kommenden Freitag, 3. Juni, erhältlich. Zudem weist Modeo darauf hin, dass das Angebot nur für Privatkunden gilt. Auf Firmen kann der Vertrag demnach nicht aktiviert werden. Wer sich für den Tarif interessiert, sollte schon heute an die Preiserhöhung nach Ende der Mindestvertragslaufzeit denken und ggf. rechtzeitig kündigen. Zudem gilt es zu beachten, dass der SMS-Versand nicht in der Flatrate enthalten und der LTE-Zugang nicht möglich ist.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Allnet-Flat