Aktion

Veränderte Neuauflage der Allnet-Flat für 4,99 Euro

Die Allnet-Flat-Offerte für monatlich 4,99 Euro geht in die nächste Runde: Wir verraten Ihnen die Details der neu-aufgelegten Sparhandy-Aktion.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Neue RundePhonetastic Deal geht in die zweite Runde Nachdem der "Phonetastic Deal" zum 15. Geburtstag des Mobilfunk-Vermarkters ausverkauft ist, startet Sparhandy mit einem modifizierten Angebot seiner Allnet-Flat in den Mittwochmorgen [Link entfernt] .

Neukunden profitieren weiterhin von einer vergünstigten Grundgebühr von 4,99 Euro pro Monat. Dafür erhalten die Nutzer eine Telefon- und Internetflat im BASE-/E-Plus-Netz. Bis zu einem Datenvolumen von 500 MB können Anwender mit 14,4 MBit/s surfen, danach wird die Internetanbindung auf 64 kBit/s gedrosselt. SMS werden mit 19 Cent separat abgerechnet. Eine Rufnummernmitnahme ist ebenfalls möglich.

Pflicht-Abo und Anschlussgebühr

Im Unterschied zur ursprünglichen Offerte, stellt Sparhandy beziehungsweise mobilcom-debitel den Kunden einen Starterpaketpreis in Höhe von einmalig 29,99 Euro in Rechnung. Zudem muss sich der Nutzer im zweiten Bestellschritt für eine von drei Testoptionen entscheiden. Dabei stehen der Video-On-Demand-Dienst Maxdome, der Musik-Streaming-Dienst Juke oder der Zugriff auf Paywall-Inhalte von Bild (Bild+) zur Wahl. Die Pflichtoption muss innerhalb der ersten drei Monate schriftlich gegenüber mobilcom-debitel gekündigt werden, falls keine automatische Verlängerung gewünscht wird.

Ab dem 25. Monat erhöht sich zudem die Grundgebühr von 4,99 Euro um 15 Euro auf 19,99 Euro. Der Vertrag ist mit einer Frist von drei Monaten zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit zu kündigen. Andernfalls verlängert sich dieser automatisch um 12 Monate.

Das Angebot ist bis zum Montag, 22. Juni um 8 Uhr buchbar oder solange der Vorrat reicht.

Fazit

Als kostengünstiger Einsteiger-Tarif dürfte sich das aktuelle Aktions-Angebot für viele Smartphone-Nutzer eignen.

Kein echtes Geschenk: Das dreimonatige Testabo dürfte wohl für die meisten Interessenten eher ein Zwangsoption darstellen. Schließlich geht das Entertainment-Paket nach der Testphase automatisch in ein kostenpflichtiges Modell über.

Teilen

Mehr zum Thema Allnet-Flat