Schnäppchen?
*

LTE-Allnet-Flat mit 3 GB unter 15 Euro

Händler wollen die Drillisch-Aktionen kontern und haben ein Angebotspaket geschnürt. Wir haben reingesehen und interessante Konditionen gefunden - aber auch ein wenig beliebtes Feature.
AAA
Teilen (4)

Über die Händler Sparhandy und handyflash, deren Angebote wir bereits öfters im Blick hatten, ist derzeit eine Allnet-Flatrate für Gespräche und SMS mit 3 GB Highspeed-Datenvolumen im Angebot.

Rundum-Sorglos-Paket mit sattem Volumen

Base-SIMAllnet-Flat zum Aktionspreis. Es handelt sich dabei um den Tarif Base Blue All-in L mit einem Sonderrabatt, der über die Shops der Telefónica so nicht erhältlich ist. 14,99 Euro fallen in den ersten 24 Monaten an. Die rabattierte Grundgebühr kommt durch eine direkte Gutschrift auf der Rechnung und nicht durch eine Auszahlung des Händlers zustande.

Der Tarif bietet unbegrenzte Gespräche in alle deutschen Netze, sei es ins Festnetz oder in die Mobilfunknetze. 3 GB ungedrosseltes Datenvolumen steht monatlich zur Verfügung, LTE-Nutzung ist mit einer Bandbreite von bis zu 50 MBit/s freigeschaltet. Zur Erinnerung: Über die Marke Base werden keine Tarife im E-Plus-Netz mehr vermarktet. Der angebotene Tarif ist daher folgerichtig im o2-Netz geschaltet.

Des Weiteren sind im Angebot eine deutsche Festnetznummer und eine zweite SIM-Karte (Multi-SIM) enthalten. Im Rahmen des National Roamings ist eine Mitnutzung des UMTS-Netzes von E-Plus möglich. Roaming-Kosten für eingehende und ausgehende Gespräche nach Deutschland und im Reiseland fallen im EU-Ausland nicht an, da eine EU-Roaming-Flat bereits inklusive ist. 1 GB Datenvolumen zur Nutzung im EU-Ausland ist ebenfalls drin.

Wermutstropfen: Datenautomatik

Nach Verbrauch des Datenvolumens von 3 GB greift die bei o2 und Base bekannte Datenautomatik und es werden bis zu dreimal 250 MB weiteres Highspeed-Volumen aufgebucht. Dabei müssen die Kunden jedes Mal Kosten in Höhe von 3 Euro berappen. Erst im Anschluss greift die Datendrossel und es kann langsam weitergesurft werden, ohne dass weitere Kosten anfallen. Die Datenautomatik ist über die Hotline 0177 / 127 14 00 kündbar.

Flexibel ist der Tarif zudem nicht: Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten. Direkt bei o2 kostet der Tarif in den ersten 12 Monaten 34,99 Euro, danach 39,99 Euro. Einmalige Gebühren fallen nicht an. Über base.de ist der Blue All-in L etwas günstiger als bei o2: Hier sind es vom ersten Monat an dauerhaft 34,99 Euro monatlich.

Auf sparhandy.de ist der Tarif als "BASE All-in L Spezial Sim only" buchbar. Der Händler bestätigte uns auf Anfrage, dass die Multi-SIM Bestandteil des Angebots ist. Diese müsse jedoch nach Vertragsbewilligung beim Provider angefordert werden.

Nicht verwirren lassen sollten sich Interessenten von der Angabe auf handyflash.de: Hier wird der Tarif als "E-Plus All-in L" beworben, obwohl auch dieser im o2-Netz geschaltet ist. Einen E-Plus All-in L hat es unserer Kenntnis nach nie gegeben.

Im Vergleich gut, aber es geht noch günstiger

Ein kurzer Tarifcheck zeigt: Das Angebot reiht sich weit vorne ein. Nur die Drillisch-Marke WinSIM kann im Tarif LTE All 3 GB mit einer rechnerischen Grundgebühr von 14,24 Euro punkten und sich auf Platz 1 der Abfrage behaupten. Hier bleibt der Preis auch nach 24 Monaten stabil auf 12,99 Euro. Dafür ist eine fest installierte Datenautomatik Vertragsbestandteil.

Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten wird die Grundgebühr des angebotenen Blue All-in L auf 39,99 Euro steigen. Angesichts dieser - eher unzeitgemäßen - Kosten empfiehlt sich die frühzeitige Kündigung des Tarifs, sonst verlängert er sich automatisch um 12 Monate. Die Kündigungsfrist liegt bei 3 Monaten.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Aktion