Aktion

LTE-Allnetflat mit 4 GB für unter 13 Euro monatlich

Aktuell lässt sich ein Allnetflat-Tarif mit 4 GB LTE-Volumen, EU-Flat und Festnetznummer zur vergünstigten Monatsgebühr von 12,99 Euro buchen. Darauf gilt es zu achten.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (14)

Der Händler Sparhandy offeriert im Rahmen einer Aktion eine LTE-Allnetflat mit 4 GB Volumen, EU-Flat-Option und Festnetznummer. Nutzer zahlen dafür eine monatliche Grund­gebühr in Höhe von 12,99 Euro.

Diese Inklusivleistungen sind enthalten

Nutzer können Tarif zu vergünstigen Konditionen buchenNutzer können Tarif zu vergünstigen Konditionen buchen In dem Tarif BASE All-in L sind monatlich 4 GB Datenvolumen enthalten. Nutzer surfen so mit bis zu 50 MBit/s im LTE-Netz von Telefónica. Wer über kein LTE-Handy verfügt kann mit maximal 14,4 MBit/s im mobilen Datennetz surfen. Nach dem Verbrauch des Traffics wird die Daten­automatik aktiv und bucht bis zu dreimal je 250 MB für jeweils drei Euro. Die Daten­automatik soll sich laut Sparhandy über die Hotlinenummer 55222 abbestellen lassen. Ist auch das Zusatzvolumen verbraucht, wird der Anschluss auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Weiterhin ist eine nationale Sprach- und SMS-Flat in dem Tarif enthalten. Während der Vertrag innerhalb der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten mit nur 12,99 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche schlägt, erhöht sich durch den Wegfall des Rabatts die Grundgebühr ab dem dritten Vertragsjahr auf 39,99 Euro pro Monat. Eine einmalige Anschlussgebühr fällt bei dem Vertragsschluss nicht an.

EU-Flat-Option inklusive, SMS werden zusätzlich abgerechnet

In dem Tarif ist zudem eine EU-Flat-Option enthalten. Dadurch können Nutzer auch auf EU-Reisen gebührenfrei nach Deutschland bzw. innerhalb des Urlaubslandes telefonieren, für eingehende Telefonaten fallen keine Zusatzgebühren an. Weiterhin sind monatlich 1 GB Datentraffic für die Nutzung innerhalb der EU vorgesehen. Für den Versand von SMS fallen je Nachricht 2,4 Cent an.

Für eine gute Erreichbarkeit für Dritte ist eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen enthalten.

Interessenten können den Tarif über diese Webseite des Händlers buchen. Voraussichtlich lässt sich der Aktionstarif darüber bis zum 11. Juli bestellen.

Kündigung lohnt sich

Durch die massive Erhöhung der Grundgebühr ab dem 25. Vertragsmonat, wie oben dargestellt, lohnt sich eine rechtzeitige Kündigung. Dieses sollte spätestens drei Monate vor dem Ende der Mindestvertragslaufzeit erfolgen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Aktion