günstiger

Surfstick von Aldi Talk ab morgen für 49,99 Euro erhältlich

Preis für UMTS-Modem ohne SIM-Lock sinkt um 10 Euro
AAA
Teilen

Der UMTS-Modem-Stick von Aldi Talk wird günstiger. Wie Medion Mobile heute mitteilte, verkaufen die Aldi-Filialen das mobile Daten-Modem ab morgen für 49,99 statt bisher 59,99 Euro. Eine SIM-Karte wird nicht mitgeliefert. Wer den Surfstick zusammen mit Aldi Talk nutzen möchte, muss demnach noch ein Starterset für den im E-Plus-Netz arbeitenden Prepaid-Discounter erwerben.

Mit Aldi Talk surfen die Kunden standardmäßig für 24 Cent je übertragenem Megabyte. Dabei erfolgt die Abrechnung im 10-kB-Takt. Als Alternative bietet der Discounter eine Tages-Flatrate für die mobile Internet-Nutzung für vergleichsweise günstige 1,99 Euro an. Der Tarif kann jeweils nicht nur - wie bei vielen Mitbewerbern üblich - bis Mitternacht, sondern volle 24 Stunden genutzt werden. Die Monats-Flatrate von Aldi Talk ist für 14,99 Euro buchbar und wird jeweils nach 5 GB Übertragungsvolumen in der Performance auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Der Modem-Stick verfügt über keinen SIM-Lock und kann demnach auch unabhängig von einer Aldi-Talk-Karte genutzt werden. Das Modem ist 25 mal 11 mal 85 Millimeter groß und wiegt 40 Gramm. Unterstützt werden Datenübertragungen per GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA. Dabei sind maximale Datenübertragungsraten von 3,6 MBit/s möglich - allerdings nicht mit einer Aldi-Talk-Karte. Im E-Plus-Netz stehen derzeit nämlich maximal 500 kBit/s im Downstream zur Verfügung.

Der Stick hat die Bezeichnung S4011. Neben dem Internet-Zugang ist auch der Versand und Empfang von SMS-Mitteilungen möglich. Zudem verfügt er über einen Slot für microSD-Speicherkarten mit einer maximalen Kapazität von 8 GB.

Teilen

Weitere News zum Themenspecial "Mobiles Internet"