Ausland

Aldi Talk: Ab sofort 500 MB für 4,99 Euro im Roaming

Wir berichten darüber, welche neuen Konditionen für die Roaming-Optionen von Aldi Talk ab sofort gelten. Bereits vor einiger Zeit haben wir die Nutzung der EU--Optionen auch einem Test unterzogen.
AAA
Teilen (22)

Aldi Talk bietet seinen Kunden im International Roaming ab sofort mehr Datenvolumen fürs gleiche Geld wie bisher. Nutzer, die das EU-Internet-Paket für 4,99 Euro buchen, erhalten ab sofort 500 MB anstelle der bisherigen 150 MB Datenvolumen. Darüber informiert der Prepaid-Discounter auf seiner Webseite. Die sonstigen Konditionen der Option bleiben unverändert. Einmal gebucht ist das Inklusivvolumen bis zu sieben Tage lang gültig. Kunden, die das Volumen vorzeitig verbraucht haben, können ein neues Paket buchen. Allerdings nimmt das Buchungssystem die neue Bestellung teilweise erst mehrere Stunden nach Verbrauch des bisherigen Pakets an.

Mit Buchung des Roaming-Datenpaketes wird der 14-tägige EU-Kostenschutz aktiviert, der nach Ablauf oder Ausschöpfung der Option die kostenpflichtige Nutzung von Daten unterbindet. Zur Nutzung von mobilen Daten im Standard-Roaming-Tarif kann der Kostenschutz jederzeit durch eine kostenfreie Rückantwort mit "JA" auf die entsprechende Info-SMS aufgehoben werden. Aldi Talk informiert per SMS darüber, wenn das Inklusivvolumen der Internet-Option für die Nutzung im Ausland aufgebraucht wurde. Innerhalb von einer Woche nicht verbrauchtes Inklusivvolumen verfällt ersatzlos.

Das Angebot gilt in allen Staaten der Europäischen Union sowie in der Schweiz, in Norwegen und in Island. Die Option ist mit allen anderen Tarif-Optionen des Discounters, der in Deutschland die Infrastruktur von Telefónica nutzt, kombinierbar. Allerdings bietet Aldi Talk nach wie vor - entgegen der aktuellen EU-Regulierung - nicht die Nutzung der innerdeutschen Tarifoptionen im europäischen Ausland an.

EU-Sprachpaket weiter mit 150 Inkluisvminuten

Aldi Talk verbessert Roaming-OptionAldi Talk verbessert Roaming-Option Nicht verändert hat Aldi Talk das EU-Sprachpaket. Hier erhalten die Kunden weiterhin 150 Gesprächsminuten für 4,99 Euro. Auch diese Option ist bis zu sieben Tage lang gültig. Sie kann neben den EU-Staaten auch in der Schweiz, in Norwegen und Island eingesetzt werden. Beide Roaming-Optionen werden nach Ablauf der sieben Tage nicht automatisch verlängert.

Das Starterset für Aldi Talk schlägt mit einem Kaufpreis von 12,99 Euro zu Buche. Dabei sind 10 Euro Startguthaben im Preis enthalten. Die Kunden können neben GSM und UMTS auch das LTE-Netz nutzen. Dabei ist die Übertragungsgeschwindigkeit jedoch auf maximal 21,6 MBit/s im Downstream begrenzt.

Die EU-Optionen von Aldi Talk haben wir kurz nach ihrer Einführung vor mehr als zwei Jahren einem Test unterzogen. Technisch funktioniert die Nutzung heute noch genauso wie damals. Einzig die Inklusivleistungen haben sich für die Kunden verbessert und der Kostenschutz wurde neu eingeführt. In einer eigenen Meldung lesen Sie, welche Erfahrungen wir mit Aldi Talk im Ausland gesammelt haben.

Teilen (22)

Mehr zum Thema ALDI talk