Schnäppchen-Check

129-Euro-Tablet bei Aldi im Angebot: Lohnt der Kauf?

Aldi verkauft ab dem 30. Juni das Tablet Medion Lifetab P8502 (MD 99814). Das Gerät kostet 129 Euro und kommt mit drei Jahren Garantie. Im Schnäppchen-Check klären wir, ob sich der Kauf des Lifetab P8502 lohnt oder ob es günstigere Alternativen gibt.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (34)

Aldi verkauft ab dem 30. Juni (Donnerstag) nicht nur das Smartphone Samsung Galaxy A3, sondern auch ein Tablet namens Medion Lifetab P8502 (MD 99814). Das Gerät kostet 129 Euro und kommt mit drei Jahren Garantie. Für dieses Geld erhalten Käufer ein solides ausgestattetes Tablet, dessen Ausstattung wir uns näher angesehen haben. Im Schnäppchen-Check klären wir, ob sich der Kauf des Lifetab P8502 lohnt oder ob es günstigere Alternativen gibt.

Medion Lifetab P8502: Die Ausstattung

Aldi-Tablet Medion lifetab P8502Aldi-Tablet Medion Lifetab P8502 Das Lifetab P8502 bietet mit einer Displaydiagonale von 8 Zoll genügend Platz zum Surfen und zum Ansehen von Videos, ohne aber seine kompakte Form einbüßen zu müssen. Die Auflösung des IPS-Screens beträgt 1280 mal 800 Pixel (HD). Gefertigt ist das Aldi-Tablet aus Metall.

Angetrieben wird das Tablet von einem Intel-Prozessor mit der Bezeichnung x5-Z8350, der zur Intel-Atom-x5-Generation gehört. Der Chip wird von 2 GB Arbeitsspeicher begleitet und wird im 14-Nanometer-Verfahren gefertigt. Bei normalen Anwendung takten die vier Kerne mit bis zu 1,44 GHz, es gibt allerdings auch einen Burst-Modus für anspruchs­vollere Aufgaben, bei dem die Taktrate auf bis zu 1,92 GHz hochgeschraubt wird. Leistungsmäßig liegt der x5-Z8350 etwa auf Augenhöhe mit dem Snapdragon 801, bewegt sich also auf dem mittleren Leistungs­niveau. Spiele ohne hohe 3D-Grafik-Anforderung sollten kein Problem sein.

Aldi verkauft das Lifetab P8502 mit Android 5.1 Lollipop. Ob ein Marshmallow-Update angeboten wird, ist nicht bekannt. Gesurft werden kann mit dem Tablet nur über WLAN b/g/n. Auf das 5-GHz-Band oder auf eine Mobilfunk-Schnittstelle müssen Nutzer verzichten. Für die Speicherung von Daten bietet das Lifetab P8502 einen erweiter­baren Speicher mit 32 GB, von dem nach Abzug des Systems noch etwa 27 GB frei sind.

Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich jeweils eine 2-Megapixel-Kamera für Fotoaufnahmen. Einen Blitz bietet keine der beiden Kameras. Zur Ausstattung des Lifetab P8502 gehören auch GPS und Bluetooth 4.0 sowie ein fest eingebauter Akku, dessen Kapazität Aldi nicht näher angibt. Die Batterie soll aber für "lange und dauerhafte Leistung" sorgen.

Aldi-Tablet Medion lifetab P8502
Aldi-Tablet gibt es für 129 Euro

Preiseinschätzung

Zum Preis von 129 Euro bietet das Medion Lifetab P8502 eine ordentliche Ausstattung sowie dank Metall-Gehäuse auch hochwertige Materialien. Das Aldi-Tablet bietet sich gut als Surf-Tablet an und auch das ein oder andere Spiel sollte das Gerät meistern. Eine High-End-Ausstattung bekommen Käufer für diesen Preis jedoch nicht.

Wirkliche Alternativen in diesem Preissegment gibt es kaum und wenn ja, haben diese oft weniger Speicher oder kommen mit einer älteren Android-Version. Beispiele sind das etwa 160 Euro teure Huawei MediaPad T1 8.0 LTE oder das 150 Euro teure Medion Lifetab P8313 (MD 99734). Auch bei Amazon gibt es mit dem Kindle Fire HD 6 ein 100 Euro teures Tablet (120 Euro für die 16-GB-Version), das allerdings mit dem Fire OS läuft und somit offiziell keinen Zugriff auf den Google Play Store ermöglicht. Die größere und dem Fire HD 6 sehr ähnliche Version Kindle Fire HD 8 haben wir uns im Test näher angesehen.

Teilen (34)

Mehr zum Thema Aldi