Drahtlos

Aldi startet kostenlose WLAN-Hot­spots

Aldi Süd hat rund 1600 Filialen mit kosten­losen WLAN-Hotspots ausge­stattet. Diese können auch für Tele­fonate genutzt werden. Wir verraten Ihnen, wie der Aldi-Hotspot funk­tioniert.
AAA
Teilen (36)

Kosten­lose WLAN-Hotspots sind heut­zutage in Restau­rants und Cafés, in Hotels und an Rast­stätten keine Selten­heit mehr, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch viele Super­märkte bieten ihren Kunden mitt­lerweile Gratis-WLAN an. Je nach Standort ist der regu­läre Mobil­funk­empfang in den Laden­lokalen oft nicht oder nur schlecht möglich. Ein WLAN-Hotspot ist in solchen Fällen für die Kunden die einzige Möglich­keit, den Internet-Zugang zu nutzen.

Ab sofort gibt es kosten­lose WLAN-Hotspots auch bei Aldi Süd. Das hat der Konzern jetzt ange­kündigt. Rund 1600 Filialen seien zum Start versorgt worden. Der Zugang stehe "in Anleh­nung an die Öffnungs­zeiten" zur Verfü­gung. Das bedeutet im Umkehr­schluss, dass es wohl am späten Abend oder sonn­tags zumin­dest nicht sicher ist, dass im Umfeld der nächst­liegenden Aldi-Filiale der kosten­lose WLAN-Inter­netzu­gang zur Verfü­gung steht.

"Beim Einkaufen passiert es schnell, dass Kunden eben etwas nach­schauen möchten oder sich beim Partner verge­wissern wollen, ob noch etwas auf der Einkaufs­liste fehlt. Ein einfa­cher Zugang zum Internet ist in diesen Situa­tionen sehr hilf­reich. Mit dem neuen Service möchten wir daher unseren Kunden den Einkauf erleich­tern", so Nata­scha Vrcho­ticky, Director Customer Expe­rience bei Aldi Süd.

Hotspot auch für WLAN Call nutzbar

Aldi startet Gratis-HotspotsAldi startet Gratis-Hotspots Über den Internet-Zugang hinaus können die kosten­losen WLAN-Hotspots auch dazu beitragen, dass die Kunden beim Einkaufen tele­fonisch erreichbar bleiben. Wer mit seinem Mobil­funk­vertrag und seinem Smart­phone WiFi Calling nutzen kann, hat die Möglich­keit, abseits der herkömm­lichen Mobil­funk­abde­ckung den WLAN-Inter­netzu­gang für Tele­fonate nutzen.

Um das WLAN-Netz beim Lebens­mittel-Discounter nutzen zu können, müssen Kunden in den WLAN-Einstel­lungen ihres Smart­phones den Hotspot "ALDI SÜD gratis WLAN" auswählen. Sie werden dann auto­matisch auf eine Anmel­deseite weiter­geleitet, auf der die Nutzungs­bedin­gungen und Infor­mationen zum Daten­schutz hinter­legt sind. Mit einem Klick auf den Bestä­tigungs­link "Zum Internet fort­fahren" gelangen die Nutzer ins Internet.

In den mit dem draht­losen Internet-Zugang ausge­stat­teten Filialen will Aldi Süd auch mit Aufkle­bern auf den neuen Service aufmerksam machen. Erst vor wenigen Tagen haben sich auch beim Mobil­funk­produkt des Discoun­ters Neue­rungen ergeben. Wie berichtet haben Kunden in den meisten Aldi-Talk-Tarifen jetzt mehr Daten­volumen zur Verfü­gung.

Teilen (36)

Mehr zum Thema Aldi