Themenspezial: Unterwegs Schnäppchen?

Aldi-Navi im Angebots-Check: Medion GoPal E4470 für 139 Euro

Navigationsgerät fürs Auto wird ab Donnerstag bei Aldi Süd verkauft
Von Rita Deutschbein

Aldi-Navi im Angebots-Check: Medion GoPal E4470 für 139 Euro Medion GoPal E4470 bei Aldi Süd
Bild: Aldi
Aldi bietet immer mal wieder auch Elektronik in seinen nördlichen und südlichen Filialen an. teltarif.de betrachtet diese Angebote im Zuge des Schnäppchen-Checks regelmäßig auf ihr Spar-Potenzial. Sind es meist Smartphones oder Tablets, die dabei im Mittelpunkt stehen, gibt es ab und zu auch Navigations­geräte, die einen genaueren Blick Wert sind. Mit dem Medion GoPal E4470 bietet Aldi Süd ab kommenden Donnerstag ein solches an. Wir verraten, ob sich der Kauf beim Lebens­mittel-Discounter lohnt.

Navi mit guter Ausstattung

Aldi-Navi im Angebots-Check: Medion GoPal E4470 für 139 Euro Medion GoPal E4470 bei Aldi Süd
Bild: Aldi
Das GoPal E4470 von Medion ist mit seinem 4,3 Zoll großen Touch­screen ein recht kompaktes Gerät, das sich über die mitge­lieferte Auto­halterung mit Saugnapf direkt an der Front­scheibe des Wagens befestigen lässt. Ein Auto-Ladekabel (12V/24V) mit inte­grierter TMC-Antenne sowie ein USB-Synchro­nisations- und Ladekabel gehören ebenfalls zum Liefer­umfang. Mit letzterem lässt sich das Navigationsgerät mit dem PC verbinden und das Karten­material und andere Anwendungen auf dem Gerät mithilfe des Medion GoPal Assistenten verwalten.

Das Datenblatt des GoPal E4470 listet mit einem 664-MHz-Prozessor sowie einem 480 mal 272 Pixel auflö­senden Display eine typische Ausstattung für Navis in diesem Preis­segment. Der Speicher hat eine Größe von 4 GB und kann mittels microSD-Karte erweitert werden. In Sachen Schnitt­stellen bringt das Medion-Gerät neben einem miniUSB-Anschluss auch den besagten Slot für die Speicher­karte mit. Letztere ist durch eine Gummi-Abdeckung geschützt.

Ausgeliefert wird das Medion GoPal E4470 mit grenz­über­greifendem NAVTEQ-Karten­material für 46 Länder in Europa. Zudem erhalten Kunden beim Kauf des Gerätes einen Karten­update-Gutschein, der innerhalb von 24 Monaten nach dem Kauf, spätestens jedoch bis zum 30. Juni 2016 eingelöst werden muss. Das Navi­gations­gerät empfängt TMC (Traffic Message Channel) und kann den Nutzer dadurch um Verkehrs­beein­trächti­gungen wie Staus, Bau­stellen oder Unfälle lotsen. Ebenfalls lassen sich Strecken tages- bzw. zeitab­hängig berechnen. Zudem zeigt das Gerät Tempolimits einer Vielzahl von Straßen an und warnt bei deren Über­schreitung.

Das GoPal E4470 verfügt über einen 3D-Fahr­spur­assis­tenten sowie über eine Text-to-Speech Funktion für präzise Fahr­anweisungen. Auch eingehende SMS lassen sich vorlesen, wenn das Gerät via Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt ist. Die Funktion Street News informiert über aktuelle Gefahren auf der Strecke, wie z.B. Geister­fahrer, Unwetter oder Glatteis und die auto­matische Ziel­erkennung schlägt dem Nutzer basierend auf Abfahrt­zeit und Wochentag das Ziel bei der Adress­eingabe vor.

Faires Angebot von Aldi Süd

Bei Medion handelt es sich um eine Hausmarke von Aldi, die haupt­sächlich über den Discounter vermarktet wird. Ein Preis­vergleich des GoPal E4470 ist daher nicht ganz einfach, da das Gerät nur bei wenigen Händlern außerhalb von Aldi angeboten wird. Zu diesen gehören neben Amazon beispiels­weise auch MeinPaket und Comtech. Die niedrigsten Preise dort liegen mit 139 Euro auf dem selben Niveau wie das Angebot von Aldi Süd. Zum Teil kommen hier allerdings noch Versand­kosten hinzu. Wer das Medion GoPal E4470 kaufen möchte, kann daher mit der Aldi-Offerte nichts falsch machen. Zumal hier als Schmankerl noch der Gutschein für ein Karten­update inkludiert ist. Auch die von Medion gewährte Garantie von 3 Jahren ist durchaus ein Pluspunkt für das Gerät.

Mehr zum Thema Aldi