Kaufen?

Schnäppchen-Check: Moto E4 plus SIM-Karte für 129 Euro bei Aldi

Aldi Nord verkauft das Moto E4 ab 9. November für 129 Euro. Zum Smartphone gibt es das Startpaket von Aldi Talk. Lohnt sich der Kauf beim Discounter? Wir haben den Schnäppchen-Check gemacht.
AAA
Teilen (8)

Mit dem Motorola Moto E4 bieten Aldi Nord ab dem 9. November sowie Aldi Süd ab dem 16. November in ihren Filialen ein recht aktuelles Smartphone an. Vorgestellt wurde das Gerät im Juni, auf dem Markt ist es seit Mitte Juli. Aldi Nord verkauft das Moto E4 für 129 Euro, ein Startpaket von Aldi Talk mit einem Guthaben von 10 Euro ist im Preis bereits enthalten. Wie schlägt sich das Angebot im Vergleich zu den Offerten anderer Händler? Wir haben den Schnäppchen-Check gemacht und sagen, ob Käufer bei Aldi zuschlagen sollten, oder nicht.

Die Details zum Moto E4

Technisch gesehen handelt es sich beim Moto E4 von Motorola um ein eher einfach ausgestattetes Smartphone. Es hat eine Displaydiagonale von 5 Zoll und eine Auflösung von 720 mal 1280 Pixel. Das Gehäuse ist aus Metall gefertigt und vor Spritzwasser geschützt.

Angetrieben wird das Moto E4 vom Mediatek-Prozessor MT6737. Dabei handelt es sich um einen 64-Bit-fähigen Quad-Core-Chip, dessen vier A53-Kerne mit bis zu 1,30 GHz takten. Damit bewegt sich die Leistung etwa auf dem Niveau des Snapdragon 410 - herkömmliche Smartphone-Anwendungen meistert das Moto E4 somit ohne Schwierigkeiten und auch einfache Android-Spiele sind kein Problem. Laufen mehrere Prozesse im Hintergrund oder wollen Nutzer grafisch anspruchsvollere Spiele spielen, kommt der Prozessor jedoch an seine Grenzen.

Motorola Moto E4 bei Aldi Nord
Motorola Moto E4 bei Aldi Nord
Das Motorola-Handy verfügt über 2 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB internen Speicher. Letzterer lässt sich mittels microSD-Karte zwar um zusätzlich bis zu 128 GB erweitern, dennoch ist die interne Speicherkapazität begrenzt. Für viele Nutzer ein Pluspunkt könnte das unangepasste Android-System sein, das ab Werk in der Version 7.1 Nougat zum Einsatz kommt. Garantie auf ein Oreo-Update gibt es dennoch nicht, da Motorola das Moto E4 in seinen Update-Plänen bislang nicht erwähnt hat.

Geschützt wird das System über einen Fingerabdrucksensor, der sich vorn im Home-Button befindet. Auf der Rückseite ist hingegen die 8-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz positioniert. Auch die 5-Megapixel-Frontkamera verfügt über einen eigenen LED-Blitz, ein Merkmal, das nicht allzu viele Smartphones bieten.

Das Moto E4 bringt neben dem Slot für die Speicherkarte auch einen zweiten SIM-Karten-Slot mit. Es handelt sich somit nicht um einen Hybrid-Slot, wie er in vielen anderen Dual-SIM-Smartphones zum Einsatz kommt. Ins Internet wählt sich das Moto E4 wahlweise über WLAN b/g/n (2,4-GHz-Band) oder über GPRS/EDGE, UMTS/HSPA+ oder LTE Cat.4 ein. Dabei sind über HSPA+ Datenraten von bis zu 21,1 MBit/s und über LTE von bis zu 150 MBit/s im Downstream möglich. Für die Stromversorgung sorgt der 2800-mAh-Akku, der sich sogar wechseln lässt.

Moto E4 im Preisvergleich

Wie erwähnt bieten Aldi Nord und Süd das Motorola Moto E4 zum Preis von 129 Euro an. Das enthaltene Startpaket von Aldi Talk kostet regulär 12,99 Euro und bringt ein Guthaben von 10 Euro mit. Mit Aldi Talk telefonieren und surfen Nutzer im Netz von Telefónica. Verbindungen zu anderen Aldi-Talk-Kunden kosten 3 Cent pro Minute und SMS, Anrufe und Mitteilungen in andere Netze jeweils 11 Cent. Auch Internet-Pakete lassen sich zum Prepaid-Basistarif buchen. Details zu den Optionen finden Sie auf unserem Tarifdatenblatt.

Andere Online-Shops bieten das Moto E4 bereits für rund 116 Euro an. Rechnet man auf diesen Preis die 12,99 Euro des Aldi-Talk-Paketes, ergibt sich eine Gesamtsumme von 128,99 Euro. Somit ist das Moto E4 bei Aldi auch unter Berücksichtigung des inkludierten Startpaketes kein Schnäppchen, da es für nahezu den gleichen Gesamtpreis auch bei anderen Anbietern zu haben ist.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Schnäppchen-Check