Angebots-Check

199-Euro-Tablet bei Aldi: 10-Zoller mit gutem Prozessor und Full HD

Ab Donnerstag verkauft Aldi das Medion Lifetab P10400 für 199 Euro. Wir haben die Ausstattung und die zu erwartende Leistung des Android-Tablets geprüft und sagen, ob sich der Kauf lohnt.
AAA
Teilen (30)

Medion Lifetab P10400 bei AldiMedion Lifetab P10400 bei Aldi Aldi wartet ab Donnerstag (23. Februar) nicht nur mit einem Smartphone und einem Laptop auf, sondern bietet auch ein neues Tablet an. Bei dem Gerät handelt es sich um das Medion Lifetab P10400, das der Lebens­mittel­discounter zum Preis von 199 Euro verkauft. Medion-typisch kommt das Lifetab mit einer Garantie von drei Jahren. Wir haben geprüft, wie viel Tablet Kunden bei Aldi für knapp 200 Euro bekommen und ob sich der Kauf lohnt.

Das Medion Lifetab P10400 besitzt ein 10,1 Zoll großes Full-HD-Display mit 1920 mal 1200 Pixel, das durch Corning Gorilla Glass 4 vor Kratzern geschützt ist. Bei günstigen Tablets sparen die Hersteller zumeist an der Qualität der Bildschirme, daher ist es umso erfreulicher, dass Nutzer beim Lifetab P10400 ein Display mit einer solch hohen Auflösung bekommen. Die Verwendung eines IPS-Screens verspricht eine hohe Blick­winkel­stabilität und die natur­getreue Darstellung von Farben.

Ober- und unterhalb des Display befinden sich die beiden Stereo-Lautsprecher, die dank ihrer nach vorne gerichteten Position wenig Gefahr laufen, versehentlich abgedeckt zu werden. Das Lifetab P10400 steckt in einem Metall-Gehäuse, das Maße von 259 mal 156 mal 8 Millimeter hat und 505 Gramm schwer ist. Für den mobilen Einsatz ist das Gerät damit weniger gut geeignet als ein Tablet mit 7 oder 8 Zoll großer Display­diagonale.

Medion Lifetab P10400: Leistung, WLAN und Speicher

Medion Lifetab P10400
Angetrieben wird das neue Aldi-Tablet vom Intel Atom x5-Z8350. Der Prozessor wurde vor einem Jahr vorgestellt, ist im 14-Nanometer-Verfahren gefertigt und bietet vier Kerne, die auf bis zu 1,92 GHz getaktet werden können. Durch die kompakte Bauweise lassen sich die hohen Taktraten länger aufrecht­erhalten, was in einer Leistung resultiert, die sich im unteren High-End-Bereich ansiedelt. Zwar fällt der Arbeits­speicher mit 2 GB recht übersichtlich aus, doch sollte das Lifetab P10400 dennoch mit den meisten aktuellen Android-Anwendungen zurechtkommen.

Nicht so erfreulich sehen die Eckdaten zur Grafik-Leistung aus. Die verwendete HD-Graphics (Cherry Trail) liefert nur eine sehr eingeschränkte Leistung, was unter anderem an der geringen Taktrate von maximal 500 MHz liegt. Android-Games lassen sich mit dem Aldi-Tablet zwar spielen, doch sind schnelle Bildwechsel oder anspruchs­volle Grafik-Szenen ein Problem.

Das Lifetab P10400 wählt sich über WLAN ins Internet ein, wobei lediglich WLAN b/g/n unterstützt wird. Im weniger ausgelasteten 5-GHz-Band lässt sich mit dem Tablet nicht funken. Auch Mobilfunk steht nicht zur Verfügung.

Dafür bietet das Gerät immerhin zwei Kameras - eine 2-Megapixel-Kamera vorne und eine mit 5 Megapixel auf der Rückseite. Zur Speicherung eigener Daten gibt es 32 GB internen Speicher (ca. 26 GB frei), der sich mittels microSD-Karte um zusätzlich bis zu 128 GB erweitern lässt. Die Speicherkarte ist nicht Teil des Liefer­umfangs. Bluetooth 4.0, GPS, ein microHDMI-Ausgang sowie microUSB 2.0 mit USB-Host-Funktion gehören ebenfalls zur Ausstattung des Aldi-Tablets. Auf dem Gerät läuft Android 6.0 Marshmallow, Informationen über ein Nougat-Update gibt es nicht.

Lohnt der Kauf?

Das Medion Lifetab P10400 eignet sich gut zum Surfen auf der Couch. Wen das größere Format nicht stört, der kann das Tablet auch unterwegs verwenden. Genaue Angaben zum Akku macht Medion wie so oft nicht. Für Aufgaben wie das Surfen im Internet und Office-Anwendungen bietet der Prozessor eine sehr solide Leistung. Beim Gaming ist die eher schwache Grafik­einheit ein Hindernis - einfache Spiele sollten aber laufen. Schade ist auch, dass das Aldi-Tablet nicht im 5-GHz-Band funkt, was typisch für Geräte dieser Preisklasse ist. Dafür kann das Display mit einer Full-HD-Auflösung punkten.

Für 199 Euro erhalten Nutzer mit dem Medion Lifetab P10400 ein durch das Metall-Gehäuse hochwertig aussehendes und solide ausgestattetes Tablet für klassische Anwendungen, das ohne Schnickschnack auskommt. Wer also ohne Mobilfunk­schnitt­stelle zurechtkommt und das Tablet auch nicht zum Gaming braucht, findet bei Aldi ein interessantes Modell.

Ist das Medion Lifetab P10400 nicht das richtige Tablet? Dann finden Sie in unserem Tablet-Kaufratgeber wichtige Tipps, die Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Modell helfen.

Teilen (30)

Mehr zum Thema Aldi