Schnäppchen?

Aldi-Laptop mit Windows 10 für unter 250 Euro

Bei dem Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ist das Interesse an Laptops mit Windows 10 ungebrochen. Ab kommender Woche gibt es ein neues Günstig-Laptop mit dem neuen OS.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Nachdem der Lebensmittelhändler einer der ersten Anbieter von Laptops mit Windows 10 war, legt Aldi Nord in der kommenden Woche nach und schickt ein neues Einsteigergerät in den Verkauf. Dabei handelt es sich um das Modell für Medion AKOYA S2218 für 239,99 Euro.

Einsteiger-Hardware zum Einsteiger-Preis

Aldi-Nord hat ab kommender Woche einen neuen Einsteiger-Laptop mit Windows 10 im AngebotAldi-Nord hat ab kommender Woche einen neuen Einsteiger-Laptop mit Windows 10 im Angebot Als CPU verbaut Medion einen Intel Atom Z3735F Quad-Prozessor mit einer Taktung von 1,33 bis 1,83 GHz, der auch in zahlreichen Tablets verbaut ist. Dem Prozessor stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Weiterhin werden die Displayanzeigen von dem Onboard-Chip Intel HD-Grafik berechnet. Apropos Display: Der 11,6-Zoll-Bildschirm des Medion-Laptops löst mit 1920 mal 1080 Pixel auf und soll durch IPS-Technologie ein besonders gute Blickwinkelunabhängigkeit bieten. Um mit der Außenwelt zu kommunizieren, spendiert der Hersteller dem Modell einen WLAN-Adapter (802.11 b/g/n) und eine Bluetooth-4.0-Schnittstelle. Zudem können über den integrierten Speicherkartenleser auch microSD-Speicherkarten ausgelesen oder Daten über einen der beiden USB-2.0-Ports auf externe Speicher­medien übertragen werden.

Videos und Fotos können via HDMI auf TV übertragen werden

Weiterhin verfügt der Medion AKOYA S2218 über einen HDMI-Ausgang, um etwa Filme oder Dia-Shows auf einem großen Monitor wiedergeben zu können.

Um sich mit Freunden und Bekannten per Videochat zu unterhalten steht zudem eine integrierte Webcam samt Mikrofon zur Verfügung, zu deren technischen Spezifikationen der Hersteller keine Angaben macht. Vermutlich wird die Cam daher nur eine mäßige Video- und Fotoqualität bieten. Auf der 64-GB-Festplatte können Nutzer ihre Daten und Webcam-Fotos ablegen, zudem findet darauf auch das vorinstallierte Windows 10 Home seinen Platz. Die Entscheidung auf die kleinere Version von Windows 10 zu setzen ist bei dieser Preisklasse nicht ungewöhnlich, bringt aber den Nachteil, dass Kunden einem wesentlich stärkeren Update-Zwang unterliegen, als es etwa bei der Pro-Edition der Fall ist.

Der Medion AKOYA S2218 ist ab Donnerstag, den 24. September für 239,99 Euro bei Aldi Nord erhältlich [Link entfernt] . Das gleiche Modell war bereits vor wenigen Wochen bei Aldi Süd im Angebot.

Fazit

Mit unter 250 Euro rangiert der Medion AKOYA S2218 in einem potenziellen Schnäppchen-Umfeld. Große Sprünge können sich Nutzer mit dem 2 GB kleinen Arbeitsspeicher allerdings nicht leisten. Zudem mangelt es dem Gerät an Zukunftssicherheit, da Medion etwa darauf verzichtet hat, schnelle USB-3.0-Ports zu verbauen und stattdessen auf die eher behäbige 2.0er-Lösung setzt. Positiv fällt das Full-HD-Display ins Auge, welches bei der doch eher geringen Größe von 11,6 Zoll dennoch hoch auflöst (1920 mal 1080 Pixel). Wer sich der Schwächen bewusst ist und gezielt ein günstiges Gerät mit Windows 10 sucht, welches nur für die Produktivität (E-Mails bearbeiten, Texte schreiben etc.) unterwegs gedacht ist, wird dennoch gut bedient.

In einer weiteren Meldung sind wir darauf eingegangen, welche neuen Tablets und PCs in Kürze mit Windows 10 erscheinen.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10