Echte acht Kerne

Alcatel zeigt One Touch Idol X+: Smartphone mit aktuell schnellster Octa-Core-CPU

Alcatel hat mit dem One Touch Idol X+ sein neuestes Smartphone vorgestellt. Das Android-Gerät wird von einem echten Octa-Core Prozessor vom Typ MT6592 angetrieben. Im Februar soll das Handy nach Europa kommen. Der Preis wird etwa 250 Euro betragen.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Mit dem One Touch Idol X+ hat Alcatel sein neuestes Smartphone auf der CES gezeigt, das in Sachen Leistung einiges verspricht. Grundlage für diese Aussage ist der Prozessor MT6592 von Mediatek, der echte acht Kerne bietet. Mediatek setzt damit auf ein anderes Konzept als ARM mit seinem big.Little-Verfahren, bei dem je nach Anwendung die vier sparsamen oder leistungs­starken Kerne der CPU arbeiten. Aber auch die übrige Ausstattung des Idol X+ weiß zumindest auf dem Daten­blatt zu überzeugen.

Ausstattung des Alcatel One Touch Idol X+

Alcatel Idol X+ mit echter Octa-Core-CPUAlcatel One Touch Idol X+ mit echter Octa-Core-CPU Das Alcatel Idol X+ ist der Nachfolger des Android-Handys One Touch Idol X und verfügt über ein 5 Zoll großes IPS-Display, das nicht nur eine Full-HD-Auflösung sondern auch eine Pixel­dichte von 441 ppi bietet. Dank eines Blickwinkels von 170 Grad und dem fast rahmen­losen Design des Bildschirms soll sich das Smartphone besonders gut für die Darstellung von Bildern und Videos eignen.

Beim Prozessor setzt Alcatel wie bereits erwähnt auf den neuen Octa-Core-Chip von Mediatek, bei dem alle acht Kerne gleichwertig sind und mit bis zu 2 GHz getaktet werden können. Die CPU zählt zu den aktuell schnellsten auf dem Markt. Der Arbeits­speichers hat eine Größe von 2 GB RAM, der interne Speicher bietet eine Kapazität von 16 GB, von denen etwa 12,3 GB zur freien Verfügung stehen sollen. Via microSD-Karte lässt sich dieser bei Bedarf um zusätzliche 32 GB erweitern.

Mit 7,9 Millimeter ist das Gehäuse des Alcatel Idol X+ zwar nicht das schlankeste, zeigt sich aber dennoch kompakt. Die rückseitig angebrachte Hauptkamera löst maximal 13,1 Megapixel auf und ermöglicht unter anderem Funktionen wie Panorama-Aufnahmen. Eine 2-Megapixel-Kamera für Video-Chats bringt das Idol X+ ebenfalls mit. Der Akku des Smartphones hat eine Kapazität von 2 500 mAh.

Idol X+ kommt im Februar nach Europa

Offiziell erwähnt hat Alcatel das neue One Touch Idol X+ bereits im Dezember. Damals war das Smartphone zunächst für den chine­sischen Markt angekündigt. Neueste Informationen sprechen allerdings von einem euro­päischen Markt­start bereits im kommenden Monat. Der Preis des Gerätes soll bei 330 Dollar, also etwa 240 Euro liegen.

Ein weiteres Smartphone, das bald nach Deutschland kommen soll, ist das LG G Flex, das mit seinem gebogenen Display für Furore sorgte. Lenovo zeigte auf der CES neben einem neuen Smartphone vor allem eine Reihe Tablets, die wir in Bildern vorgestellt haben. Auch der Konkurrent Samsung wartete auf der Messe mit einigen Tablet-Neuheiten auf.

Teilen

Weitere Meldungen zur International CES