Expansion

Alcatel Idol 4S mit Windows 10 Mobile kommt nach Europa

Im kommenden Jahr könnten mehrere neue Smartphones mit Windows 10 Mobile auf den Markt kommen. Das Alcatel Idol 4S ist nun offiziell für Europa angekündigt.
AAA
Teilen (1)

Wer ein Smartphone mit Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile nutzt, hat es nicht leicht. Früher war das Betriebssystem noch nicht ausgereift und viele Apps waren nicht verfügbar, dafür gab es eine Vielzahl von Geräten. Mittlerweile hat Microsoft die Firmware deutlich nachgebessert und viele Apps sind besser als in der Vergangenheit (während manche Anbieter auch nach wie vor die Plattform wieder verlassen), es gibt aber kaum noch Geräte.

Alcatel Idol 4S Windows

Abseits von Lumia-Handys von Nokia bzw. Microsoft wird hierzulande derzeit nur das sehr teure HP Elite x3 und das Acer Liquid Jade Primo verkauft. Mit der Windows-Variante des Alcatel Idol 4S, die ursprünglich nur für den amerikanischen Markt bestimmt war, kommt demnächst ein weiteres Modell auf den europäischen Markt. Das kündigte Alcatel Frankreich offiziell auf Twitter an.

Die deutsche Alcatel-Pressestelle bestätigte gegenüber teltarif.de den Europa-Start des Alcatel Idol 4S Windows in mehreren europäischen Ländern. Allerdings gibt es noch keine Informationen dazu, ob das Gerät auch in Deutschland offiziell zu haben sein wird und welchen Preis der Hersteller für das Smartphone mit Windows 10 Mobile in Europa verlangen wird.

Das Alcatel Idol 4S wurde ursprünglich mit Android-Betriebssystem vorgestellt. Erst vor wenigen Wochen hat der Hersteller auch die Geräte-Version mit der Microsoft-Firmware offiziell angekündigt. In den USA ist das Handy zu Preisen von umgerechnet rund 425 Euro plus Steuern (die in den Vereinigten Staaten regional unterschiedlich hoch sind) gehandelt. Es würde damit eine preisliche Lücke zwischen dem Acer Liquid Jade Primo (um 250 Euro) und dem HP Elite x3 (ca. 800 Euro) Euro schließen.

Weitere Windows-Smartphones auf dem MWC?

Windows-Smartphone von Alcatel mit VR-BrilleWindows-Smartphone von Alcatel mit VR-Brille Ob auf der bereits Anfang Januar stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) weitere Windows-Smartphones zu sehen sein werden, ist noch unklar. Allerdings gibt es Medienberichte, nach denen Microsoft beim Mobile World Congress (MWC) im Februar vertreten sein wird. Das könnte darauf hindeuten, dass das von HP und Microsoft gemeinsam entwickelte neue Smartphone, das seit einigen Wochen durch die Gerüchteküche geistert, in Barcelona tatsächlich vorgestellt wird.

Denkbar wäre auch, dass Microsoft die Messe in Barcelona nutzt, um sein Surface Phone offiziell anzukündigen. Mit der Veröffentlichung dieses neuen Flaggschiffs mit Windows 10 Mobile wird indes erst gegen Ende des kommenden Jahres gerechnet.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Windows Phone