Smartphone

Starker Akku und mehr: Alcatel zeigt A7, A7 XL, IDOL 5 und 5S

Alcatel bringt zur IFA neue Smartphones, die unter anderem mit Social-Media-Fähigkeiten und besonderen Kamera-Funktionen punkten sollen. Zudem sollen zwei Modelle dank leistungsstarker Akkus besonders ausdauernd sein.
AAA
Teilen (6)

Alcatel IDOL 5Alcatel IDOL 5 Alcatel zeigt zur IFA vier neue Smartphones - den Anfang machen das A7 und das A7 XL. Das Alcatel A7 soll sich vor allem durch eine gute Akkuleistung auszeichnen - hierfür steht eine 4000-mAh-Batterie bereit. Zudem ist eine Schnellladefunktion integriert. Ansonsten kommt das A7 unter anderem mit 4G-LTE-Cat.6-Support, im Inneren arbeitet ein Octacore-Prozessor, der von 3 GB RAM unterstützt wird.

Die Darstellung erfolgt über ein 5,5-Zoll-Full-HD-Display. Für Daten stehen 32 GB interner Speicher bereit, wobei eine Speichererweiterung um bis zu 128 GB möglich ist. Fotos schießt eine 16-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende, zudem verspricht der Hersteller einen "superschnellen" Autofokus. Das Gerät arbeitet mit Android 7.0. Preislich liegt das A7, das ab Oktober verfügbar sein soll, bei 249,99 Euro.

A7 XL will mit Dual-Kamera und Foto-Features glänzen

Das A7 XL wiederum kommt mit 6-Zoll-Full-HD-Display und soll ein echtes Fotowunder sein: Alcatel preist die Dual-Kamera mit 12+2 Megapixel sowie den integrierten Bokeh-Effekt an. Durch letzteren soll der Hintergrund unscharf werden und das Objekt im Vordergrund deutlicher hervortreten. Als Prozessor ist ebenfalls eine Octacore-Variante verbaut, auch der 4000-MHa-Akku findet sich im A7 XL. Alcatel A7Alcatel A7 Als Betriebssystem kommt Android 7.1 zum Einsatz. Zudem preist der Hersteller das Gewicht von 175 Gramm an. Der interne Speicher von 32 GB lässt sich via microSD-Karte um lediglich 32 GB erweitern - etwas wenig für ein Foto-Handy. Das A7 XL wird voraussichtlich ab November in Schwarz oder Gold für unverbindliche 299,99 Euro erhältlich sein.

IDOL 5 und IDOL 5S: Smartphones für die Social-Media-Generation

Das IDOL 5 und das IDOL 5S richten sich an die junge, Social-Media-affine Generation - Alcatel nennt dies die "Now Generation". Entsprechend sind bestimmte Features integriert: So gibt es im IDOL 5 einen "App Cloner", mit dem Anwender "gleichzeitig auf mehreren Accounts der gleichen Social-Media-Plattform eingeloggt" sein können. Im IDOL 5S ist unter anderem ein "Now Key" integriert, mit dem Apps oder Aufgaben direkt gestartet werden können, zum Beispiel ein "Foto zu schießen" oder "eine Audio-Datei aufzunehmen".

Alcatel A7 XLAlcatel A7 XL Ansonsten kommt das IDOL 5 im 7,5-Millimeter dünnen Metallgehäuse und mit einem 5,2-Zoll-Full-HD-Display. Als Kamera steht eine 13-Megapixel-Variante mit f/2.0-Blende bereit, die mit Dual-Tone-LED-Blitz ausgestattet ist und ebenfalls einen "ultraschnellen" Autofokus verspricht. Auf der Vorderseite findet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit Weitwinkelobjektiv und Blitz. Der interne Speicher beträgt 16 GB, wobei dem Nutzer allerdings lediglich 8 GB zur Verfügung stehen. Natürlich gibt es die Möglichkeit der Erweiterung mit Speicherkarte (um bis zu 128 GB). Das Handy soll ab sofort für unverbindliche 249,99 Euro in "Metal Silver" und "Metal Black" erhältlich sein.

Alcatel IDOL 5SAlcatel IDOL 5S Das IDOL 5S kommt ebenfalls mit einem 5,2-Zoll-Full-HD-Display, allerdings mit einer 12-Megapixel-Hauptkamera mit f/2.0-Blende, Dual-Tone-LED-Blitz und - wenig überraschend - "ultraschnellem" Autofokus. Als Frontkamera ist eine 8-Megapixel-Variante mit Blitz integriert. Für die Soundwiedergabe sind zwei 3,6W-Lautsprecher verbaut. Der interne Speicher ist 32 GB groß (23 GB stehen effektiv zur Verfügung) und lässt sich per Speicherkarte um bis zu 256 GB erweitern. Das IDOL 5S kommt ausschließlich in der Farbe "Dark Gray" für unverbindliche 399,99 Euro ins Haus.

Teilen (6)

Mehr zum Thema IFA