Alcatel 3

Alcatel 3: Günstiges Smartphone mit Android Oreo

Der Smart­phone-Hersteller TCL bringt mit dem Alcatel 3 ein neues, güns­tiges Gerät auf den Markt, dessen Spezi­fika­tionen sich gut lesen lassen. Die unver­bind­liche Preis­empfeh­lung liegt bei 159 Euro.

Der Smart­phone-Hersteller TCL hat mit dem Alcatel 3 hat ein neues, preis­güns­tiges Handy mit Android 8 Oreo und Dual-SIM-Funk­tion auf den Markt gebracht. Das Alcatel 3 kostet laut unver­bind­licher Preis­empfeh­lung 159 Euro in Deutsch­land und in Öster­reich sowie 199 CHF in der Schweiz. Das Smart­phone ist in allen drei Ländern in den Farben Spek­trum-Blau, Spek­trum-Schwarz und Spek­trum-Gold verfügbar.

Großes HD+-Display

Das Alcatel ist in den Farben Gold, Blau und Schwarz erhältlich. Das Alcatel ist in den Farben Gold, Blau und Schwarz erhältlich.
Fotos: Alcatel, Montage: teltarif.de
Das Display ist 5,5 Zoll groß und löst in HD+ (1440 x 720 Pixel) auf. Das Seiten­verhältnis beträgt 18:9. Der Hersteller wirbt damit, dass sich das Smart­phone einfach in der Hand halten und bedienen lässt. Die Screen-to-Body-Ratio ist mit 77,5 Prozent ange­geben, die Maße des Geräts betragen 147,1 mm x 68,8 x 8,5 mm. Das Gewicht liegt bei 145 Gramm, die Akku­kapa­zität fasst 3000 mAh.

Prozessor, Spei­cher und Konnek­tivität

Verbaut ist ein MediaTek-Chip­satz 6739 mit Quad-Core-Taktung. Der Arbeits­spei­cher beträgt 2 GB, die interne Spei­cher­kapa­zität ist mit 16 GB ange­geben, von denen rund 10,5 GB für den Nutzer verfügbar sein sollen. Das ist in heutigen Spei­cher­schlachten im Smart­phone-Universum zunächst ein sehr geringer Wert. Der Spei­cher lässt sich aber per MicroSD-Karte auf bis zu 128 GB erwei­tern.

Alcatel 3

4G/LTE-Frequenzen werden unter­stützt, leider fehlt das aktu­elle ac-Format bei der WiFi-Konnek­tivität. Hier sind nur die Stan­dards WiFi 802.11b/g/n ange­geben. Welche GHz-Frequenzen - 2,4 GHz und/oder 5 GHz - unter­stützt werden, ist im offi­ziellen Fact Sheet nicht notiert. Daneben wird nur das alte Blue­tooth 4.2 unter­stützt und nicht das neuere 5.0. Das ist in der Preis­kate­gorie aber nicht weiter verwun­derlich.

Kamera und Sensoren

Die Haupt­kamera verfügt über eine 13-Mega­pixel-Einheit mit f/2.0-Blende sowie eine HDR-Funk­tion. Video­aufnahme sowie Video­wieder­gabe sind in einer Auflö­sung von 1080 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde möglich. Die Front­kamera für Selfies hat einen 5-Mega­pixel-Sensor mit einer f/2.4-Blende sowie einen Front­blitz. Video­aufnahmen sind in einer Auflö­sung von 720 Pixeln und eben­falls in 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Neben einer Funk­tion für Gesichts­erken­nung bietet das Alcatel 3 auch einen Finger­abdruck­sensor.

Infor­mationen zu anderen Smart­phone-Modellen mit Android Oreo unter 200 Euro lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Mehr zum Thema Smartphone