Digitalradio

AIDA & Antenne Deutschland planen Radioprogramm

Das Kreuz­fahrt­unter­nehmen AIDA plant zusammen mit dem DAB+-Betreiber Antenne Deutsch­land ein Radio­pro­gramm rund um Urlaubs­themen. Studio­standort soll Hamburg sein.

AIDA plant Radioprogramm AIDA plant Radioprogramm
Logo: AIDA
AIDA, eines der inno­vativsten und erfolg­reichsten Kreuz­fahrt­unter­nehmen der Welt, plant gemeinsam mit Antenne Deutsch­land, dem Platt­form-Betreiber des zweiten natio­nalen DAB+-Multi­plex, ein gemein­sames Radio­pro­gramm, das, anders als vergleich­bare Projekte, nicht nur On Board auf den Schiffen zu hören sein soll, sondern von jeder­mann zu Hause auf digi­talen Verbrei­tungs­wegen.

AIDAradio soll laut Eigen­dar­stel­lung das "fast schon berühmt-berüch­tigte AIDA-Gefühl direkt dorthin bringen, wo unsere Ziel­gruppe ist". Das AIDAradio sorge für "gute Laune, good news und Urlaubs­gefühl – auch, wenn gerade kein Urlaub ist."

Aktuell befände sich das Projekt noch in Entwick­lung, so das Kreuz­fahrt­unter­nehmen. Derzeit suchen die beiden Partner Personal, unter anderem einen Mode­rator für den geplanten Standort Hamburg. Auch die Website aida-radio.de befindet sich noch im Aufbau.

Antenne Deutsch­land bisher unter Marke Absolut aktiv

AIDA plant Radioprogramm AIDA plant Radioprogramm
Logo: AIDA
Neben dem Platt­form­betrieb für den zweiten DAB+-Bundesmux ist Antenne Deutsch­land auch selbst Programm­ver­anstalter. Mitge­sell­schafter Absolut Radio ist für bislang vier Programme auf der Platt­form verant­wort­lich: Absolut Bella, Absolut Oldie Clas­sics, Absolut Top und Absolut Hot. Auf dem ersten bundes­weiten Multi­plex sendet das Unter­nehmen zudem die Welle Absolut relax. Zwei weitere Eigen­pro­gramme hatte Antenne Deutsch­land noch ange­kün­digt. Im Gespräch ist hierbei auch ein Talk­radio.

In einer weiteren Meldung haben wir uns mit DAB+-Radios von Amazon beschäf­tigt.

Mehr zum Thema DAB+