mobicroco

Gerücht: Acer launcht Netbook mit Chrome OS zur Computex

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Acer gehört, wie eigentlich alle wichtigen Hersteller, zu den Unternehmen, die bereits in der Vergangenheit Interesse daran bekundet hatten, Netbooks mit Googles neuem Cloud-Betriebssystem Chrome OS auszustatten. Gerüchten zu Folge prescht der Marktführer nun vor und wird schon zur Anfang Juni in Taiwan stattfindenden Computex ein Netbook mit Google Chrome OS präsentieren - deutlich vor dem, eigentlich angepeilten Start des Browser-Betriebssystems.

Mehrere Geräte mit Chrome OS in Planung?

Acer Netbook Google Chrome OS Computex Wie das Portal Venture Beat unter Berufung auf Stimmen aus dem Unternehmen meldet, wird Acer die Messe vor der eigenen Haustür nutzen, um als erster Hersteller ein Gerät mit Google Chrome OS zu präsentieren. Dabei wird es sich wahrscheinlich um ein Netbook handeln, denn hier ist die Implementation mit dem neuen Betriebssystem wohl auf die einfachste Art und Weise zu erreichen. Bestätigt ist das Chrome-Netbook von Acer allerdings noch nicht, zudem sind auch andere Geräte mit dem Cloud-Betriebssystem denkbar. Es könnte sich auch um ein Tablet oder ein MID handeln. Ähnliche Pläne hat auch Google selbst bereits für die neue Software verkündet. Im Extremfall könnte Acer auch gleich eine ganze Reihe von Endgeräten mit dem Google-Betriebssystem vorstellen. Als eigentlicher offizieller Starttermin für Google Chrome OS galt bis dato immer der Oktober. Bei der ersten Präsentation von Google hatten die Entwickler von einem Start etwa ein Jahr später gesprochen. Dann wäre auch immer noch genug Zeit, Geräte mit Chrome OS rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in die Läden zu bringen. Ob dann auch ein eigenes Google-Netbook auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt, aber nach dem Google-Smartphone Nexus One in jedem Fall denkbar. Neben Acer arbeitet wie berichtet aktuell auch Samsung an einem entsprechenden Netbook. Die Preise für solche Geräte werden sich wohl leider wenig von denen für Netbooks mit Windows unterscheiden. Definitive Neuigkeiten wird aber wohl frühestens die Computex bringen.

<Venture Beat via Engadget>

Teilen