Smartphone

Acer neoTouch P300: Touchscreen-Handy mit QWERTZ-Tastatur

Windows-Mobile-Gerät kommt im April für 299 Euro ohne Vertrag
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Hersteller Acer hat das Einsteiger-Smartphone Acer neoTouch P300 für den kommenden Monat angekündigt. Sowohl hinsichtlich der Funktionen als auch preislich ist das Acer neoTouch P300 der Smartphone-Mittelklasse zuzuordnen: Das unter dem Betriebssystem Windows Mobile 6.5.3 laufende Touchscreen-Handy mit ausziehbarer vollständiger QWERTZ-Tastatur soll 299 Euro ohne Vertrag kosten. Acer neoTouch P300Acer neoTouch P300

Acer neoTouch P300

Das Acer neoTouch P300 ist 15,1 Millimeter flach wird von einem Qualcomm-7225-Prozessor mit 528 MHz angetrieben und besitzt einen Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonalen von 8,1 Zentimetern bei 240 mal 400 Pixel Auflösung. Für den Business-Anwender ist die Office-Mobile-Suite vorinstalliert und wird Microsoft Exchange unterstützt. Für den Freizeit-Spaß ist das Acer-Smartphone mit dem Windows Media Player 10, dem Windows Live Messenger, Google Maps sowie Clients zur Nutzung sozialer Netzwerke wie etwa Facebook oder Flickr ausgerüstet.

Installiert ist auch die Synchronisations-Software Acer Sync, die es ermöglicht, Notizen, Kontakte und Kalender-Einträge über das Internet mit dem Bestand auf dem PC abzugleichen. Zusätzliche Applikationen lassen sich über den App-Store Windows Marketplace aufs Smartphone herunterladen.

UMTS- und HSDPA-Unterstützung

Für das mobile Surfen per Handy im Internet steht der Web-Browser Internet Explorer 6 Mobile mit Flash-Unterstützung bereit, der E-Mail-Client unterstützt die Abrufprotokolle POP3 und IMAP. Weiterhin ist das Acer neoTouch P300 mit einer speziellen YouTube-Anwendung ausgestattet, um auch unterwegs Video-Streaming zu ermöglichen. Daten lassen sich mit dem Acer neoTouch P300 per GPRS, EDGE, UMTS oder HSDPA übertragen. Dank WLAN-Unterstützung können die Nutzer auch an Hotspots zu Hause oder unterwegs eine Internetverbindung aufbauen.

Teilen