Tri-SIM

Acer Liquid E700: Smartphone mit drei SIM-Kartenslots vorgestellt

Dual-SIM-Geräte stellen keine Besonderheit mehr dar. Aber ein Smartphone mit gleich drei SIM-Kartenslots? Auf der Computex in Taipei stellt Acer mit dem Liquid E700 ein Tri-SIM-Smartphone vor.
Von Paulina Heinze
AAA
Teilen

Smartphones, die mit zwei SIM-Karten betrieben werden können, sind bereits in den verschiedensten Preis­klassen auf dem Markt vertreten und können den Mobilfunk­alltag einiger Nutzer erleichtern. Wieso sollte bei Dual-SIM Schluss sein, dachte sich zumindest ein Hersteller. Auf der Computer­messe Computex in Taipei stellt Acer mit dem Modell Liquid E700 ein Tri-SIM-Smartphone vor. Ob es sich um Tri-SIM Standby oder Active handelt, verrät Acer bislang nicht.

Acer Liquid E700Acer Liquid E700 Neben der Tri-SIM-Funktion möchte Acer mit dem Liquid E700 ebenfalls bei der Laufzeit punkten. Laut Hersteller­angaben soll der 3 500 mAh starke Akku bis zu 60 Stunden im Standby-Modus, 12 Stunden Video­streaming oder 100 Stunden Musik­wiedergabe ermöglichen. Das Smartphone läuft unter der aktuellen Android-Version 4.4 (Kitkat) und kann über das 5 Zoll große IPS-Display, das mit 720 mal 1 280 Pixel auflöst, bedient werden. Zu den weiteren Ausstattungs­merkmalen zählen ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2-GHz-Taktung und 2 GB RAM, eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie 2 Megapixel mit LED-Blitz auf der Frontseite. Unter dem Akkudeckel ist neben den drei SIM-Karten­schächten sogar noch Platz für einen microSD-Kartenslot. So kann der 16 GB große interne Speicher bei Bedarf aufgerüstet werden.

Acer Liquid E600 mit LTE-Unterstützung

Acer Liquid E600Acer Liquid E600 Ebenfalls neu ist das Smartphone Acer Liquid E600. Auch bei diesem Modell setzt Acer auf ein 5-Zoll-IPS-Display, einen Quad-Core-Prozessor sowie eine 8-Mega­pixel-Kamera für Schnapp­schüsse. Dennoch nimmt der Hersteller Einsparungen bei der technischen Ausstattung vor. So beträgt die Bildschirm­auflösung nur 480 mal 854 Pixel und der Arbeits­speicher wurde auf 1 GB gesenkt. Die Nutzung von LTE nach dem Cat-4-Standard mit Download­raten von bis zu 150 MBit/s ist mit diesem Smartphone möglich. Zudem besitzt das Smartphone auf der Rückseite eine Taste, die als AcerRapid bezeichnet wird und bei Betätigung eine vordefinierte Anwendung öffnet.

Die Auslieferung beider Modelle sollen im dritten Quartal dieses Jahres starten. Präzisere Angaben macht der Hersteller bislang offiziell nicht.

Teilen

Mehr zum Thema Acer