Tablet

Acer Iconia W3: iPad-Konkurrent mit Windows 8 jetzt vorbestellbar

Amazon bietet das Tablet für 329 Euro an - Liefertermin unbekannt
AAA
Teilen

Wie berichtet hat Acer auf der Computex in Taiwan sein neues Windows-8-Tablet Iconia W3 offiziell vorgestellt, nachdem es schon seit einiger Zeit zahlreiche Gerüchte rund um diesen Handheld gab. Das Gerät kommt zu Preisen ab 329 Euro auf den Markt und soll auch in Deutschland bereits in den nächsten Wochen erhältlich sein.

Acer Iconia W3

Amazon hat das Tablet bereits in seinen Online-Shop aufgenommen. Ab sofort lässt sich das Acer Iconia W3 somit in Deutschland vorbestellen. Neben dem Handheld selbst, der über einen 8,1 Zoll großen Touchscreen verfügt, listet Amazon auch bereits die von Acer als Zubehör angebotene Bluetooth-Tastatur.

Acer Iconia W3Acer Iconia W3 Beim Acer Iconia W3 handelt es sich derzeit um das kleinste Tablet, das mit Windows 8 Pro ausgestattet wird. Auf dem Tablet lassen sich beliebige Windows-Programme installieren und ausführen, während Käufer eines Geräts, das mit Windows RT anstelle von Windows 8 Pro ausgestattet ist, ausschließlich Apps aus dem Windows Store nutzen können.

Bislang nur 32-GB-Version bei Amazon gelistet

Bislang listet Amazon nur die "kleine" Version des Acer Iconia W3, die mit 32 GB interner Speicherkapazität ausgestattet ist. Diese Variante wird zum offiziellen Preis von 329 Euro angeboten. Amazon nimmt bereits Vorbestellungen an, kann derzeit aber noch keinen Liefertermin nennen.

Als zweite Variante hat Acer auch ein Iconia W3 mit 64 GB interner Speicherkapazität angekündigt. Dieses Modell soll für 379 Euro in den Handel kommen. Bei den Angaben zur Speichergröße ist zu beachten, dass das Betriebssystem und die vorinstallieren Anwendungen, zu denen auch Microsoft Office zählt, bereits rund 20 GB benötigen. Wer die 32-GB-Version des Tablets kauft, hat demnach nur 12 GB zur freien Verfügung. Es ist aber möglich, zusätzlich microSD-Speicherkarten einzusetzen.

Auch für die Bluetooth-Tastatur nennt Amazon derzeit noch keinen Liefertermin. Das Zubehör kann vorbestellt werden und wird vom Versandhändler für 49,90 Euro verkauft. Damit unterbietet Amazon die Preisempfehlung des Herstellers bereits vor dem Marktstart um 20 Euro.

Teilen

Weitere Meldungen zu Windows 8