mobicroco

Acer Iconia mit zwei Touchscreens im Hands-On

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Acer hat in New York neben den neuen Tablets und einem Smartphone auch ein Notebook mit zwei Touchscreens präsentiert, das Acer Iconia. Dabei handelt es sich bekanntermaßen nicht um einen so ganz neuen Ansatz, MSI hatte ebenfalls bereits einmal einen Dual-Screen-Reader entwickelt - aber nie auf den Markt gebracht - und mit dem Toshiba W100 Libretto gibt es eine kleinere Variate davon auch bereits zu kaufen. Die Kollegen von Engadget konnten das Acer Iconia schon einmal kurz in Augenschein nehmen.

Eigene Oberfläche für Touch-Bedienung

Acer Iconia Dual Screen Notebook Laptop Touchscreen Video Hands-On Acer hat dem Iconia zwei Touchscreens mit je einer Diagonalen von 14 Zoll daher kommen. Das ergibt natürlich eine riesige Displaygröße, aber auch einen enormen Stromverbrauch und ein sattes Gewicht von wohl gut vier Kilogramm. Abseits der Steckdose soll das Cer Iconia laut Hersteller drei Stunden durchhalten, das erscheint aber bereits recht hoch gegriffen. Die Touchscreens reagieren in dem Hands-On-Video der Kollegen recht flüssig und schnell, was auch an dem verwendeten Intel Core i5 Prozessor liegen, den Acer dem Iconia verpasst hat. Für die Touch-Bedienung gibt es eine eigene Oberfläche, die Eingaben von bis zu zehn Fingern gleichzeitig und entsprechende Gestern unterstützt. Werden etwa fünf Finger gleichzeitig auf den unteren Touchscreen aufgesetzt, blendet das Iconia ein Rad mit Shortcuts ein, über die verschiedene Anwendungen gestartet werden können. Alles Weitere seht ihr im Video, viel Spaß dabei.

Teilen