Tarifänderung

Internetzugänge von AC11 und Flashnet werden deutlich teurer

Und empfehlenswerte Tarif-Alternativen für Schmalband-Surfer
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Internetprovider AC11 erhöht zu morgen drastisch die Nutzungspreise in den beiden Internet-by-Call-Tarifen By Call-V (Einwahlnummer: 01928 2131) und LCR-6 (01928 2123). Nutzer beider Zugänge zahlen ab Mitternacht rund um die Uhr 9,99 Cent pro Minute sowie 9,99 Cent pro Verbindungsaufbau. Der Zugang By Call-V hat seit Jahresbeginn einen günstigen einheitlichen Minutenpreis von 0,59 Cent pro Minute geboten, die Einwahl ins Internet über den Zugang LCR-6 kostete zuletzt je nach Tageszeit 0,19 oder 3,99 Cent pro Minute.

Weitere Tarifänderung bei AC11: Ab morgen kostet das Surfen über den Zugang geo2 (01928 2113) 1,026 Cent pro Minute statt der bisherigen 9,99 Cent pro Minute plus 9,99 Cent Einwahlentgelt. Auch die knapp 1 Cent pro Minute für die Einwahl ins Internet sind vergleichsweise kein günstiger Nutzungspreis, zumal der Zugang keine Bestandsgarantie aufweist, und die Konditionen sich kurzfristig wieder ändern können.

Flashnet Flashstar kostet ab morgen bis zu 11,75 Cent pro Minute

Noch extremer als bei AC11 ist die Preiserhöhung, die der Anbieter Flashnet zu morgen im Zugang Flashstar (01928 2023) vornimmt: Statt der bisherigen einheitlichen 0,08 Cent pro Minute berechnet Flashnet den Nutzern dieses Tarifs ab morgen über fast die gesamte Tageszeit 11,75 Cent pro Minute. Nur im kleinen Zeitfenster von 22 bis 24 Uhr haben die günstigen 0,08 Cent weiterhin Bestand. Hinzu kommt aber jetzt in jedem Fall ein Einwahlentgelt in Höhe von 3,25 Cent pro Verbindungsaufbau.

Weitere Tarifänderungen bei Flashnet: Die Tarife Fair 4, Fair 5 und Fair 6 der Marke alster24.net werden zu morgen in den Zeitzonen verändert, die Tarife Fair 1, Fair 2 und Fair 3 werden mit einheitlichen 9,99 Cent po Minute berechnet. Die genauen ab morgen geltenden Tarifkonditionen können Sie unserer Anbieterseite entnehmen. Erfahrenen Internet-by-Call-Nutzern kommen die neuen Konditionen des Tarifs alter24 Fair 4 (01919 3347) entgegen: Hier fallen ab morgen rund um die Uhr günstige 0,26 Cent pro Minute bei Abrechnung im Sekundentakt an. Benutzername und Passwort für diesen Zugang lauten jeweils "alster". Einen weiteren Internet-by-Call-Zugang mit attraktivem Einheitspreis bietet ab 1. September der Provider happy consulting an: Im Tarif Surf4all Time (01930 230980) zahlen die Nutzer dann rund um die Uhr 0,77 Cent pro Minute bei Abrechnung im Minutentakt.

In beiden Tarifen können sich die Konditionen kurzfristig wieder ändern, da die Anbieter hierfür keine Bestandsgarantie ausgesprochen haben. Nutzer sollten daher die aktuellen Konditionen jeweils zu Beginn der Surfsession überprüfen.

Empfehlungen: Einheitliche Minutenpreis um 0,3 Cent pro Minute

Günstige Internet-by-Call-Zugänge mit längerer Laufzeit finden Sie mit Hilfe unseres Internet-Tarifrechners. Empfehlenswert sind zurzeit die Internet-by-Call-Tarife Garanat titan (01935 3548) von easybell mit einheitlichen 0,29 Cent pro Minute bis zum 9. September und Yooline Best (01919 3590) von avivo mit einheitlichen 0,32 Cent bis zum 31. Oktober.

Teilen