Fehlerquelle

Gleichheitszeichen zwingt Sony, Acer und Co. zum Neustart

Durch einen kleinen Trick kann das eigene Smartphone von einer fremden Person zum Absturz gebracht werden. Dazu wird lediglich die Handynummer benötigt. Eine SMS mit einem bestimmten Inhalt löst dann den Absturz aus. Was in der SMS steht und wie Sie diese Sicherheitslücke umgehen können, lesen Sie bei uns.
Von Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Android-Smartphones mit einem MediaTek-Prozessor sind AbsturzgefährdetAndroid-Smartphones mit einem MediaTek-Prozessor sind absturzgefährdet Mittels einer kurzen SMS lassen sich einige Smartphone-Modelle mit dem Betriebssystem Android (4.1 und 4.2) zum Absturz bringen, wie vor kurzem der französische Blogger Korben herausgefunden hat. Aufgefallen ist dieses Problem zuerst bei Wiko-Geräten. Daraufhin wurden von anderen Bloggern und Smartphone-Besitzern auch der Fehler bei einigen ihrer Mobiltelefone festgestellt.

Datenblätter

Von dem Problem betroffen sind dabei auch Geräte der Hersteller Sony (Sony Xperia C), Alcatel (diverse Alcatel-One-Touch-Modelle), Acer (Acer Liquid E2 Duo) oder das FairPhone. Diese, die Wiko-Smartphones und die chinesischen Mobiltelefone Star N9500 und Star HD5000 können fremdgesteuert zu einem Neustart gezwungen werden. Letztere erregten bereits vor wenigen Tagen wegen der vom chinesischen Hersteller vorinstallierten Spionagesoftware Aufmerksamkeit in den Medien. Auf der Internetseite des Bloggers sind weitere für den Bug anfällige Mobiltelefone aufgeführt.

Ein Zeichen zur Fremdsteuerung

Um den Absturz und den anschließenden Neustart einiger Geräte zu verursachen, muss eine SMS mit einem Gleichzeichen "=" (ohne Anführungszeichen) an den Besitzer eines der betroffenen Smartphones gesendet werden. Dieser Fehler soll allerdings dann auch bei dem Absender der Kurzmitteilung auftreten, wie einige Foreneinträge berichten.

Der Ursprung der Lücke ist derzeit noch nicht wirklich bekannt. Weitere Blogger gehen aber davon aus, dass der Fehler mit dem Prozessor der Marke MediaTek zusammenhängt.

Um diesen Fehler zu beheben bzw. um ihm vorzubeugen, sollte man zusätzliche Apps installieren, die die Kurzmitteilungen verwalten. Hierzu gehören beispielsweise Textra SMS oder Go SMS Pro. Auch die Nutzung von Hangouts verhindert das Problem.

Auch weitere Schwachstellen sind bei den Versionen 4.1 bis 4.3 des Android-Betriebssystem vorhanden. Diese liegt im Speicher von Krypto-Schlüsseln. Was Sie dagegen tun können und ob Ihr Gerät betroffen ist, lesen Sie in einer gesonderten News.

Teilen

Mehr zum Thema Prozessoren