7,9 Cent

Absolut-SIM: 7,9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze

Angebot im Vodafone-Netz - Daten-Flatrate kostet 9,99 Euro pro Monat
AAA
Teilen

Mit Absolut-SIM [Link entfernt] ist ein neuer Mobilfunk-Discounter im Vodafone-Netz gestartet, der einen Einheitstarif anbietet, bei dem die Gesprächsminute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr 7,9 Cent kostet. Die Abrechnung der Gespräche erfolgt im Minutentakt.

Absolut-SIMAbsolut-SIM: 7,9 Cent pro Minute und SMS Eine SMS kann mit Absolut-SIM in die deutschen Netze ebenfalls für 7,9 Cent verschickt werden und die Abfrage der eigenen Mailbox ist kostenlos. Kunden, die den mobilen Internet-Zugang nutzen, zahlen dafür 25 Cent je übertragenem Megabyte. Dabei kann im Gegensatz zu einigen anderen Discountern auch der offene Internet-Zugang anstelle eines reinen WAP-2.0-Zugangs verwendet werden. Die Abrechnung erfolgt allerdings im ungünstigen 100-kB-Takt.

Internet-Flatrate mit Drosselung ab 250 MB

Optional bietet Absolut-SIM eine Flatrate zur Nutzung des mobilen Internet-Zugangs an. Kunden, die sich für diese Option entscheiden, sind daran allerdings für mindestens drei Monate gebunden. Das Angebot kostet 9,99 Euro im Monat. Bis zu 250 MB Transfervolumen kann mit voller HSPA-Bandbreite übertragen werden. Danach erfolgt bis zum Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums eine Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit. Wer die Daten-Option bucht, profitiert von einer Abrechnung des GPRS/UMTS-Internet-Zugangs im 10-kB-Takt.

Auslandsgespräche sind vergleichsweise teuer. So werden ins europäische Ausland zwischen 69 und 98 Cent pro Minute berechnet. Anrufe nach Übersee schlagen mit Minutenpreisen zwischen 1,12 und 1,94 Euro zu Buche. Eine SMS ins Ausland kostet 30 Cent. Für einige Nutzer interessant: Rufumleitungen ins Vodafone-Netz sind kostenlos. Für netzexterne Anrufweiterschaltungen wird der gleiche Minutenpreis wie für ein Telefonat berechnet.

Abrechnung im Postpaid-Verfahren

Absolut-SIM verzichtet auf Vertragslaufzeit, Grundgebühr und Mindestumsatz. Die Abrechnung erfolgt jedoch auf Rechnung und nicht - wie bei vielen Mitbewerbern im Discount-Bereich üblich - im Prepaid-Verfahren. Wer sich zum Vertragsabschluss entscheidet, durchläuft demnach eine Bonitätsprüfung.

Das Starterset des neuen Postpaid-Discounters ist für 9,99 Euro erhältlich. Darin sind 30 Frei-Einheiten erhältlich, die sich für Telefonate und den SMS-Versand in alle deutschen Netze einsetzen lassen. Wie aus der auf der Anbieter-Homepage als PDF-Dokument hinterlegten Preisliste [Link entfernt] ersichtlich ist, handelt es sich bei Absolut-SIM - nicht zu verwechseln mit Absolut Mobil - um einen Reseller der Ensercom GmbH.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "ITK und Discounter"